legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

George Baxt: Pharoah Love und die Wildkatze

Pharoah Love und die Wildkatze Info des Heyne Verlags:
Guru Raskalnikovs Tod hat nicht gerade Wellen von Jammer und Verzweiflung ausgelöst. Doch wer den millionenschweren Tycoon um die Ecke gebracht hat, das würde Satan Stagg von der New Yorker Polizei natürlich schon interessieren. Die Verwicklungen des Falles sprechen für sich. Zum Beispiel, daß Pharoah Love - Ex-Polizist, schwarz und homosexuell - zum Zeitpunkt des Mordes verschwand, obwohl die Anklage gegen ihn wegen Mordes an seinem Geliebten Seth Piro aus Mangel an Beweisen fallengelassen wurde. Und was ist eigentlich mit dem Buch, in dem behauptet wird, daß Seth Piro wiederum seinen Ex-Lover, den Schauspieler Ben Bentley, getötet hatte. Und zwar auf dieselbe Weise, auf die Piro umgekommen ist - durch einen elektrischen Schlag in der Badewanne. Satan Stagg kann sich keinen Reim auf all diese Zufälle machen. Da spielt ihm ein weiterer Zufall neue haarsträubende Fakten in die Hände...

George Baxt: Pharoah Love und die Wildkatze. (Topsy and Evil, 1968). Roman. Aus dem Amerikanischen von Christine Strüh und Adelheid Zöfel. Deutsche Erstausgabe. München: Heyne Taschenbuch Verlag, 1999, 203 S., 12.90 DM

 

Vergriffen - gebrauchte Ausgaben suchen

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen