legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Der Dieb im Schrank

Lawrence Block: Der Dieb im Schrank (1995)

Info des Piper Verlags:
Eigentlich war dieser Einbruch so etwas wie eine gute Tat - aber gute Taten lohnen sich selten. Der Dieb muss sich im Schrank verstecken, und als er wieder herauskommt, scheint er ein Mörder zu sein...

Lawrence Block: Der Dieb im Schrank. (The Burglar in the Closet, 1978). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Felix von Poellheim. München: Piper, 1995 (1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 1980 unter dem Titel »Frisch geklaut ist halb gemordet«), Serie Piper Spannung 5636, 159 S., 12.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Frisch geklaut ist halb gemordet

Lawrence Block: Frisch geklaut ist halb gemordet (1980)

Info des Scherz Verlags:
Bernie ist ein verdammt cleverer Einbrecher, und dieser Schmuck reizt ihn aus vielen Gründen. Doch diesmal hat Bernie Pech: die schöne Besitzerin stört ihn, und er muss in einem Schrank darauf warten, endlich verduften zu können. Es klingelt - dann ist es still. Viel zu still: Die Dame ist tot, der Schmuck verschwunden. Und was in ihrer Brust steckt, kann nur von einem Zahnarzt stammen. Bernie schwant Böses, denn "zufällig" ist der Mann der Toten Zahnarzt...

Lawrence Block: Frisch geklaut ist halb gemordet. (The Burglar in the Closet, 1978). Aus dem Amerikanischen von Felix von Poellheim. Deutsche Erstausgabe. Bern u.a.: Scherz, 1980, Scherz-classic-Krimi Nr. 779, 158 S., 4.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen