legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

John Dickson Carr: Tod im Hexenwinkel

Tod im Hexenwinkel Info des Verlags DuMont:
Der schwergewichtige Amateurdetektiv Gideon Fell, Privatgelehrter und Biertrinker aus Passion, entlarvt mit Scharfsinn, sarkastischem Humor und unerschütterlichem Gleichmut die finsteren Pläne eines Mörders, der sich eine englische Familiensaga zunutze macht.

John Dickson Carr (1906-1977) wurde in Uniontown, Pennsylvania geboren. In seinen über 90 Romanen nimmt Carr die Tradition seiner Vorbilder A.C. Doyle und G.K. Chesterton anspielungsreich auf. Dr. Gideon Fell muss einen Vergleich mit den großen Detektiven dieser Autoren nicht scheuen.

John Dickson Carr: Tod im Hexenwinkel. (Hag's Nook, 1933). Aus dem Englischen von Andreas Graf. Köln: DuMont, 2001 (1. Aufl. - Köln: DuMont, 1986), DuMonts Kriminalbibliothek Bd. 1002, 203 S., 7.95 Euro (D)

 

Vergriffen - gebrauchte Ausgaben suchen

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen