legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

John Dickson Carr: Die schmutzige Stadt

Die schmutzige Stadt Info des Scherzverlags:
»London Bridge bricht morgen ein, morgen ein...« Sollte der alte Kinderreim zum Schicksalslied werden? Für die Brücke bestimmt nicht; man würde sie von der Last der morschen Häuser und Hütte befreien, wo nur Gespenster, Bettlervolk und Ratten hausten. Eine späte Kutsche pasierte die Wache am Tor. Der brave Kerl aber überhörte im Rauschen des Wassrs den Entsetzensschrei, mit dem das letzte Leben auf der Brücke erlosch.

J. Dickson Carr liebt es, gelegentlich zu zeigen, dass auch in früheren Zeiten Kriminalfälle an der Tagesordnung waren. Hier hat das London des 18. Jahrhunderts den Historiker aus leidenschaft zu einer Geschichte inspiriert, die in ihrer Wildheit und Kraft von unwiderstehlichem Reiz ist.

John Dickson Carr: Die schmutzige Stadt. (The Demoniacs , 1962). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Margret Haas. Deutsche Erstausgabe. Bern u.a.: Scherz, 1964 (Die schwarzen Kriminalromane Nr. 213), 187 S., 2.90 DM.

 

Vergriffen - gebrauchte Ausgaben suchen

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen