legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Elefanten vergessen nicht

Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht (2007)

Info des Fischer Verlags:
Auf einem dieser langweiligen literarischen Essen wird die Schriftstellerin Ariadne Oliver von einem fürchterlich taktlosen Weibstück gefragt, ob damals die Mutter von Mrs Olivers Patentochter Celia den ersten Schuss bei dem Doppelselbstmord der Eltern abgab, oder ob es der Vater war, der zuerst seine Frau und dann sich selbst erschoss. Und war es überhaupt ein Selbstmord? Die Hintergründe des Falles wurden nie geklärt, und nach zwanzig Jahren wird sich doch kaum jemand mehr an die Einzelheiten erinnern. Oder doch?

«Ich schicke Sie auf eine Entdeckungsreise», erklärt Hercule Poirot seiner alten Freundin Ariadne Oliver. «Sie sind auf der Suche nach Wissen. Sie gehen Ihren eigenen Weg. Es ist der Weg der Elefanten, Elefanten könnten sich erinnern - denn Elefanten vergessen nicht.»

Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht. (Elephants can Remember, 1972). Aus dem Englischen von Ruth Bieling. Frankfurt/M.: Fischer, 2007 (1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 1973), Fischer Taschenbuch Nr. 17816, 206 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Elefanten vergessen nicht

Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht (2002)

Info des Scherz Verlags:
Wenn harmlose Schriftsteller bei einem literarischen Abend plötzlich über Mord und Selbstmord zu streiten beginnen, muss eine intelligente Frau wie Mrs. Oliver misstrauisch werden. Als sie dann noch hört, ihre Nichte sei in die Geschichte verwickelt, ist sie aufs höchste alarmiert. Zusammen mit Hercule Poirot macht sie sich auf die Reise in eine abgründige Vergangenheit.

Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht. (Elephants can Remember, 1972). Aus dem Englischen von Ruth Bieling. Bern u.a.: Scherz, 2002 (1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 1973), Scherz Taschenbuch Nr. 1830, 206 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Elefanten vergessen nicht

Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht (1993)

Info des Scherz Verlags:
War es Doppelselbstmord? Oder war es Mord? Um das zu klären, unternimmt Mrs. Oliver eine haarsträubende Reise in die Vergangenheit...
Erfolg verpflichtet, findet die Schriftstellerin Mrs. Oliver und nimmt - wenn auch widerwillig - die Einladung zu einem Literatenessen an. Dort dreht sich das Gespräch plötzlich um Mord, genauer noch, um einen geheimnisvollen Fall von Doppelselbstmord. Mrs. Oliver wird hellhörig. Als obendrein jemand behauptet, ihre reizende Nichte Celia sei "irgendwie" darin verwickelt, weiß sie, dass sie handeln muss. Gemeinsam mit Hercule Poirot schmiedet sie einen Plan, der ihr schlaflose Nächte bringt und Poirots berühmte graue Zellen heißlaufen lässt...

Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht. (Elephants can Remember, 1972). Ein Hercule-Poirot-Roman. Aus dem Englischen von Ruth Bieling. Bern u.a.: Scherz, 1993 (1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 1973), Scherz-Krimis Nr. 1413, 176 S., 6.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Elefanten vergessen nicht

Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht (1992)

Info des Goldmann Verlags:
Mrs. Ariadne Oliver, eine bekannte Autorin von Kriminalromanen, ist zu einem Essen zu Ehren berühmter Schriftsteller geladen. Dort wird sie mit einem Verbrechen konfrontiert, das schon viele Jahre zurückliegt. Damals wurden Sir und Lady Ravenscroft tot in den Klippen von Cornwall aufgefunden. Ob es sich um Selbstmord oder Mord handelte, konnte nie aufgeklärt werden. Mrs. Oliver muß dieser Geschichte nachgehen, da es dabei um das Glück ihrer Patentocher Celia geht. Sie wendet sich an ihren alten Freund Hercule Poirot. Doch alles liegt, wie gesagt, schon sehr lange zurück. Darum hofft Mrs. Oliver Menschen zu finden, die wie Elefanten sind, denn Elefanten vergessen nie.

Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht. (Elephants can Remember, 1972). Ein Hercule-Poirot-Roman. Aus dem Englischen von Ruth Bieling. 40 Jahre Goldmann Krimi - Jubiläumsausgabe. München: Goldmann, 1992 (1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 1973), Goldmann Krimi Nr. 5184, 155 S., 3.95 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Elefanten vergessen nicht

Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht (1980)

Info des Scherz Verlags:
War es Selbstmord oder Doppelmord? Um ihrer Nichte Celia zu helfen, macht Mrs. Oliver eine Reise in die Vergangenheit...
Erfolg verpflichtet, findet die Schriftstellerin Mrs. Oliver und nimmt - wenn auch widerwillig - die Einladung zu einem Literatenessen an. Dort dreht sich das Gespräch plötzlich um Mord, genauer noch, um einen geheimnisvollen Fall von Doppelselbstmord. Mrs. Oliver wird hellhörig. Als obendrein jemand behauptet, ihre reizende Nichte Celia sei "irgendwie" darin verwickelt, weiß sie, dass sie handeln muss. Gemeinsam mit Hercule Poirot schmiedet sie einen Plan, der ihr schlaflose Nächte bringt und Poirots berühmte graue Zellen heißlaufen lässt...

Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht. (Elephants can Remember, 1972). Aus dem Englischen von Ruth Bieling. Bern u.a.: Scherz, 1980 (1. Aufl. - Bern u.a.: Scherz, 1973), Scherz-Krimis Nr. 708, 155 S., 4.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen