legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Schuld

Patricia Cornwell: Schuld (2012)

Info des Goldmann Verlags:
Wenn Neugier tödlich endet...
Ausgerechnet an Silvester wird Kay Scarpetta zu einem besonders traurigen Fall gerufen. Sie kannte den Toten, Ted Eddings, einen Reporter. Jetzt treibt seine Leiche im trüben Wasser eines Schiffsfriedhofs. Was brachte den jungen Mann dazu, zwischen ausrangierten U-Booten und Frachtern zu tauchen? Vorerst findet Scarpetta keine Antwort auf diese Frage - doch als sich kurz darauf seltsame Vorfälle in ihrem Umfeld ereignen, ahnt sie zumindest, dass Teds Tod nur der Anfang des Unheils war...

Patricia Cornwell: Schuld. (Cause of Death, 1996). Ein Kay-Scarpetta-Roman. Aus dem Amerikanischen von Klaus Pemsel. München: Goldman, 2012 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1997 unter dem Titel »Trübe Wasser sind kalt«), Goldmann Taschenbuch Nr. 47659, 379 S., 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Schuld

Patricia Cornwell: Schuld (2011)

Info des Verlags Hoffmann und Campe:
Silvester in Virginia. Chief Medical Examiner Dr. Kay Scarpetta wird zum Schiffsfriedhof der Navy gerufen, wo im eiskalten, brackigen Wasser eine Leiche treibt. Die Gerichtsmedizinerin kannte den Toten, einen jungen investigativen Reporter, gut. Was suchte er an diesem verlassenen, öden Ort? Scarpetta ahnt noch nichts von der Gefahr, die ganz Amerika bedroht.

Patricia Cornwell: Schuld. (Cause of Death, 1996). Ein Kay-Scarpetta-Roman. Aus dem Amerikanischen von Klaus Pemsel. Hamburg: Hoffmann und Campe, 2011 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1997 unter dem Titel »Trübe Wasser sind kalt«), gebunden mit Schutzumschlag, 379 S., 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Trübe Wasser sind kalt

Patricia Cornwell: Trübe Wasser sind kalt (2003)

Info des Goldmann Verlags:
Kay Scarpetta wird zu einem mysteriösen Fall gerufen: Die Leiche eines Reporters wurde auf einem alten Schiffsfriedhof entdeckt. Was trieb den jungen Mann dazu, zwischen ausrangierten U-Booten und Frachtern der US-Marine zu tauchen? Bei ihren Nachforschungen gerät Kay in einen Strudel des Bösen, aus dem es keinen Ausweg zu geben scheint.

Patricia Cornwell: Trübe Wasser sind kalt. (Cause of Death, 1996). Ein Kay-Scarpetta-Roman. Aus dem Amerikanischen von Klaus Pemsel. München: Goldmann, 2003 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1997), Goldmann Krimi Nr. 5503, 351 S., 8.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Trübe Wasser sind kalt

Patricia Cornwell: Trübe Wasser sind kalt (1999)

Info des Goldmann Verlags:
Nie hatte Kay Scarpetta so viel zu tun wie in diesem Jahr. Und jetzt, am 31. Dezember, wird die forensische Beraterin des FBI erneut gerufen: Eine Leiche wurde auf dem schlammigen Meeresboden gefunden: der Reporter Ted Edding, den Kay gut kannte. Seltsame Vorfälle häufen sich bald danach: Ein Mitarbeiter wird ermordet, im Leichenschauhaus wird Strahlenalarm ausgelöst...

aSelbst Kays Nichte Lucy verhält sich merkwürdig. Kay ahnt anfangs gar nicht, wie brisant dieser Fall ist, denn das Land muß vor einer entsetzlichen Katastrophe bewahrt werden.

Patricia Cornwell: Trübe Wasser sind kalt. (Cause of Death, 1996). Roman. Aus dem Amerikanischen von Klaus Pemsel. München: Goldmann, 1999 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1997), Goldmann Taschenbuch Nr. 43537, 351 S., 14.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Trübe Wasser sind kalt

Patricia Cornwell: Trübe Wasser sind kalt (1997)

Info des Verlags Hoffmann und Campe:
Am Silvesterabend des blutigsten Jahres, das der Staat Virginia seit dem Bürgerkrieg erlebt hat, wird Kay Scarpetta, Chefin der Gerichtsmedizin von Virginia und forensische Beraterin des FBI, gerufen. Auf dem alten Schiffsfriedhof am Elizabeth River liegt die Leiche des Reporters Ted Eddings, den Scarpetta gut kannte. War es ein Unfall oder Mord? Was trieb den angesehenen Journalisten dazu, im tiefsten Winter zwischen ausrangierten U-Booten und Frachtern der US-Marine zu tauchen? Suchte er Reliquien vergangener Schlachten oder recherchierte er für eine aktuelle Story? Und was hat die satanische Bibel einer dubiosen Sekte zu bedeuten, die in der Wohnung des Toten gefunden wird? Warum geht von der Leiche ein Geruch von Blausäure aus? Auch ihre Nichte Lucy, das Computergenie der Bundespolizei, verhält sich seltsam. Als einer ihrer Mitarbeiter kurz darauf in Scarpettas Wagen brutal erschlagen wird und auf dem Beifahrersitz radioaktives Material entdeckt wird, kann kein Zweifel mehr bestehen: der Fall nimmt ungeahnte Dimensionen an. Kay gerät in einen Strudel des Bösen. Zusammen mit dem getreuen Captain Marino und ihrem FBI-Kollegen und Lover Benton Wesley versucht sie den Fall zu lösen, der all ihre detektivischen Fähigkeiten und den Einsatz modernster Technologie fordert. Doch am Schluß ist Kay Scarpetta ganz auf sich gestellt, um vielleicht die ungeheure Katastrophe, die ihrem Land droht, zu verhindern. Scarpetta schließt mit ihrem Leben ab.

"Es gibt zur Zeit keine andere Kriminalautorin, die so zuverlässig und anschaulich die beklemmende Alltäglichkeit des Grauens einfängt wie Patricia Cornwell. Der Wechsel zwischen dem mikroskopisch genauen Blick der Leichenbeschauerin und ihrer von den Nebeln der Melancholie verhangenen Weltsicht machen den Reiz dieser Romane aus." Süddeutsche Zeitung

Patricia Cornwell: Trübe Wasser sind kalt. (Cause of Death, 1996). Roman. Aus dem Amerikanischen von Klaus Pemsel. Deutsche Erstausgabe. Hamburg: Hoffmann und Campe, 1997, gebunden mit Schutzumschlag, 347 S., 39.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen