legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Clive Cussler: Operation Sahara

Operation Sahara Info des Goldmann Verlags:
1966. In der von General Zateb Kazim mit eiserner Faust regierten afrikanischen Republik Mali ist eine Seuche ausgebrochen, deren Folgen menschliches Vorstellungsvermögen übersteigen: Eine rätselhafte Infektion bewirkt bei den Tuaregs Bewußtseinsveränderungen, die dazu führen, daß den Wüstenbewohnem jegliches Sozialverhalten verlorengeht und sie beginnen, dem Kannibalismus zu frönen. Gleichzeitig transportiert der Niger einen chemischen Stoff ins Meer, der das Planktonwachstum derart beschleunigt, daß der Sauerstoffkreislauf der Weltmeere umzukippen droht. Doch nach wie vor weigert sich Mali, Wissenschaftler der Weltgesundheitsorganisation zu Untersuchungen vor Ort in das Land einreisen zu lassen. So wird Dirk Pitt mit seinem bewährten Team von der amerikanischen Regierung zur Aufklärung dieser Vorgänge herangezogen. Er nimmt eine Gruppe internationaler Wissenschaftler, darunter seine langjährige Vertraute und Freundin Dr. Eva Rochas mit auf seine Expedition, die ihn vor völlig neue und unerwartete Probleme stellt. Was er in Afrika entdeckt, ist ein diabolischer Vernichtungsschlag gegen jedes Natur- und Menschenrecht, ersonnen und in die Tat umgesetzt von Zateb Kazim zusammen mit dem skrupellosen französischen Industrie-Tycoon Yves Massarde, genannt Skorpion. Pitt scheint das Glück zunächst gewogen. Doch die erbarmungslosen klimatischen Umstände - die unerbittliche Wüstensonne und Sandstürme sowie bitterkalte Nächte unter freiem Himmel - verlangen seinem Team manchen Härtetest ab. All dies wäre zu schaffen, wenn die NUMA nicht gegen die ungeahnte Waffenübermacht der Verschwörer ankämpfen müßte. Eine wilde Verfolgungsjagd beginnt. Schließlich muß Pitt einsehen, daß er Kazim und Massarde nicht allein das Handwerk legen kann. Die Hilfe von außen kommt wahrlich in der letzten Minute.

Clive Cussler: Operation Sahara. (Sahara, 1992). Roman. Aus dem Amerikanischen von Dörte und Frieder Middlehauve. München: Goldmann, 1994 (1. Aufl. - München: Blanvalet, 1993), 575 S., 8.50 Euro (D).

 

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen