legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Eisenhand

Lindsey Davis: Eisenhand (2000)

Info des Verlags Droemer Knaur:
Der römische "Privatdetektiv", der schon in Lindsey Davis' drei früheren Büchern zum Vergnügen seiner Leser knifflige Fälle lösen mußte, befindet sich diesmal in Germanien.

Hier setzt er sich auf die Spur eines römischen Legionskommandanten, dessen Loyalität in Frage steht. Keine leichte Aufgabe, - vor allem wenn man weiß, daß zu Hause in Rom die schöne Geliebte Helena Justina von Titus Caesar heiß begehrt wird...

"Ganz unprätentiös ist hier gute Literatur entstanden, deren Gestalten nicht mit der Lösung von Rätseln oder Fällen wieder verschwinden, sondern zu jeder Zeit abrufbar bleiben, weil wir sie in uns und um uns wiedererkennen." Frankfurter Allgemeine Zeitung

Lindsey Davis: Eisenhand. (The Iron Hand of Mars, 1992). Roman. Aus dem Englischen von Christa E. Seibicke. München: Knaur, 2000 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Eichborn, 1994), Knaur Taschenbuch Nr. 71146, 464 S., 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Eisenhand

Lindsey Davis: Eisenhand (1998)

Info des Verlags Droemer Knaur:
Der römische "Privatdetektiv", der schon in Lindsey Davis' drei früheren Büchern zum Vergnügen seiner Leser knifflige Fälle lösen mußte, befindet sich diesmal in Germanien.

Hier setzt er sich auf die Spur eines römischen Legionskommandanten, dessen Loyalität in Frage steht. Keine leichte Aufgabe, - vor allem wenn man weiß, daß zu Hause in Rom die schöne Geliebte Helena Justina von Titus Caesar heiß begehrt wird...

"Ganz unprätentiös ist hier gute Literatur entstanden, deren Gestalten nicht mit der Lösung von Rätseln oder Fällen wieder verschwinden, sondern zu jeder Zeit abrufbar bleiben, weil wir sie in uns und um uns wiedererkennen." Frankfurter Allgemeine Zeitung

Lindsey Davis: Eisenhand. (The Iron Hand of Mars, 1992). Roman. Aus dem Englischen von Christa E. Seibicke. München: Knaur, 1998 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Eichborn, 1994), Knaur Taschenbuch Nr. 71146, 464 S., 18.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Eisenhand

Lindsey Davis: Eisenhand (1997)

Info des Verlags Droemer Knaur:
Der gewitzte römische Privatdetektiv Marcus Didius Falco, der schon in früheren Romanen der britischen Autorin Lindsey Davis aufgetreten ist, agiert diesmal in Germanien. Offiziell soll er im Auftrag Kaiser Vespasians der siegreichen 14. Legion eine Belohnung überbringen, in Wirklichkeit aber einen entführten römischen Offizier aus den Händen der Germanen befreien. Seine Recherchen führen ihn nach Xanten, Trier, Mainz, Koblenz, Bonn, Köln und in die düsteren germanischen Urwälder.

Lindsey Davis: Eisenhand. (The Iron Hand of Mars, 1992). Roman. Aus dem Englischen von Christa E. Seibicke. München: Knaur, 1997 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Eichborn, 1994), Knaur Taschenbuch Nr. 63042, 464 S., 15.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen