legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Gefangen im Licht

Robert Goddard: Gefangen im Licht

Info des Goldmann Verlags:
Als der Londononer Fotograf Ian Jarrett an einem frostigen Wintermorgen auf dem Stephansplatz in Wien steht, ahnt er nicht, dass die nächsten Minuten über sein weiteres Schicksal entscheiden werden. Den jungfräulich verschneiten Domplatz betritt eine Frau in einem roten Mantel. Wie ein Blutstropfen im makellosen Schnee. Ian drückt auf den Auslöser - und ein tödliches Liebesspiel beginnt.

Ian und Marian Esguard, so der Name der Schönen in Rot, verbringen eine Woche voller Leidenschaft. Für Ian, dessen Ehe mit seiner Frau Faith längst an einem Tiefpunkt angelangt ist, steht fest, dass er einen Schlussstrich ziehen und mit Marian ein neues Leben beginnen muss. Zurück in London verlässt Ian seine Frau und seine 14-jährige Tochter Amy. Er kann es kaum erwarten, sich wieder mit Marian zu treffen.

Doch dann häufen sich die mysteriösen Ereignisse: Als er seine Wienfotos entwickeln will, sind alle Filme schwarz; sie wurden dem Licht ausgesetzt. Dann erreicht ihn ein Anruf von Marian, die ihm sagt, sie könnten sich niemals wiedersehen. Ian ist völlig verstört. Wie ein Wahnsinniger beginnt er Marian zu suchen. Doch seine Nachforschungen führen ihn in ein Dickicht rätselhafter Vorgänge. Denn es scheint, als sei Marian schon vor langer Zeit verstorben. Fast glaubt Ian schon, sich alles nur eingebildet zu haben, als seine Tochter Amy entführt wird. Die Frau in Rot, begreift er, war mehr als nur eine Schimäre, und er hat nur wenig Zeit, um zu verhindern, dass sie sein und Amys Verhängnis wird.

Robert Goddard: Gefangen im Licht. (Caught in the Light, 1998). Roman. Aus dem Englischen von Elke vom Scheidt. München: Goldmann, 2001 (1. Aufl. - München: Bertelsmann, 1999), Goldmann Taschenbuch Nr. 45935, 347 S., 8.50 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Gefangen im Licht

Robert Goddard: Gefangen im Licht (1999)

Info des Bertelsmann Verlags:
Für den englischen Photographen Ian ist es Liebe auf den ersten Blick. In Wien verbringt er mit der schönen Unbekannten, die sich Marian Esguard nennt, eine Woche voller Leidenschaft. Die beiden beschließen, zusammen ein neues Leben zu beginnen. Aber dann taucht Marian zu dem vereinbahrten Wiedersehen nicht auf. Als Ian sie zu suchen beginnt, muß er feststellen, daß die echte Marian Esguard vor über hundert Jahren starb. Doch wer war die geheimnisvolle Schöne, die sich in Wien ganz in Rot kleidete?Als der Londoner Photograph Ian Jarrett an diesem frostigen Wintermorgen auf dem Stephansplatz in Wien steht, ahnt er nicht, daß die nächsten Minuten über sein weiteres Schicksal entscheiden werden. Den jungfräulich verschneiten Domplatz betritt eine Frau in einem roten Mantel. Wie ein Blutstropfen im makellosen Schnee. Ian hat eine ideale Komposition vor sich. Er drückt ab und ein tödliches Liebesspiel beginnt.

Ian und Marian Esguard, so der Namen der Schönen in Rot, verbringen eine Woche voller Leidenschaft. Für Ian, dessen Ehe mit seiner Frau längst an einem Tiefpunkt angelangt ist, steht fest, daß er einen Schlußstrich ziehen und mit Marian ein neues Leben beginnen muß. Er ist so gefangen, vom Reiz dieser Frau, daß er sich nur mühsam auf seinen Photoauftrag konzentrieren kann.

Zurück in London verläßt Ian seine Frau und seine 14jährige Tochter Amy. Er kann es kaum erwarten, sich wieder mit Marian zu treffen. Doch dann häufen sich die mysteriösen Ereignisse: Als er seine Wienphotos entwickeln will, sind alle Filme schwarz; sie wurden dem Licht ausgesetzt. Dann erreicht ihn ein Anruf von Marian, die ihm sagt, sie könnten sich niemals wiedersehen.

Ian ist völlig verstört. Er hat alles verloren: seine Familie, Marian und seinen guten Ruf als Photograph. Wie ein Wahnsinniger beginnt er, Marian zu suchen. Doch seine Nachforschungen führen ihn in ein Dickicht rätselhafter Vorgänge. Denn es scheint, als sei Marian schon lange verstorben. fast glaubt er schon, sich alles nur eingebildet zu haben, als seine Tochter Amy entführt wird. Die Frau in Rot, begreift er, war mehr als nur eine Schimäre, und er hat nur wenig Zeit, um zu verhindern, daß sie sein und Amys Verhängnis wird.

Robert Goddard: Gefangen im Licht. (Caught in the Light, 1998). Roman. Aus dem Englischen von Elke vom Scheidt. Deutsche Erstausgabe. München: Bertelsmann, 1999, gebunden mit Schutzumschlag, 414 S., 42.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen