legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Gefährliche Briefe

Sue Grafton: Gefährliche Briefe (2014)

Info des Verlags Edel Elements:
Jeder macht mal einen Fehler - sogar Kinsey Millhone. Ihre mittlerweile geschiedene Ehe mit Mickey war ihre bisher größte Dummheit - ein Schürzenjäger und höchst dubioser Cop, dem sie ein falsches Alibi liefern sollte, als er unter Mordverdacht geriet. Doch vielleicht hat Kinsey einen noch viel größeren Fehler begangen, als sie ihn zum Teufel jagte, denn plötzlich erscheint Mickeys Schuld ziemlich zweifelhaft. Kinseys Reue kommt beinahe zu spät: Ihr Exmann wird lebensgefährlich verletzt, und die Detektivin gerät selbst unter Verdacht. Kinsey Millhone, Privatdetektivin mit Mut und Intuition, bleibt nichts anderes übrig, als sich selbst auf die Suche nach dem wahren Täter zu machen - nicht immer mit ganz legalen Mitteln...

Sue Grafton: Gefährliche Briefe. (O is for Outlaw, 1999) O wie Opfer. Kinsey Milhone ermittelt. Aus dem Amerikanischen von Ariane Böckler. Hamburg: Edel:eBooks, 2014 (1. Aufl. - München: Goldmann, 2000), 2242 KB, ca. 344 S., 5.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Gefährliche Briefe

Sue Grafton: Gefährliche Briefe (2003)

Info des Goldmann Verlags:
Kinsey Millhone, Privatdetektivin mit Mut und Gespür, gerät in Verdacht, ihren Exmann erschossen zu haben. Es bleibt ihr nichts anderes übrig, als sich selbst auf die Suche nach dem wahren Täter zu machen - nicht immer mit ganz legalen Mitteln...

Sue Grafton: Gefährliche Briefe. (O is for Outlaw, 1999) O wie Opfer. Roman. Aus dem Amerikanischen von Ariane Böckler. München: Goldmann, 2003 (1. Aufl. - München: Goldmann, 2000), Goldmann Taschenbuch Nr. 45527, 374 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Gefährliche Briefe

Sue Grafton: Gefährliche Briefe (2000)

Info des Goldmann Verlags:
Der Nummer-eins-Bestseller aus USA: Jeder macht mal einen Fehler - sogar Kinsey Millhone. Ihre mittlerweile geschiedene Ehe mit Mickey war ihre bisher größte Dummheit - ein Schürzenjäger und höchst dubioser Cop, dem sie ein falsches Alibi liefern sollte, als er unter Mordverdacht geriet! Doch vielleicht hat Kinsey einen noch viel größeren Fehler begangen, als sie ihn zum Teufel jagte, denn plötzlich erscheint Mickeys Schuld ziemlich zweifelhaft. Kinseys Reue kommt beinahe zu spät: Ihr Exmann wird lebensgefährlich verletzt, und die Detektivin gerät selbst unter Verdacht.

Sue Grafton: Gefährliche Briefe. (O is for Outlaw, 1999) O wie Opfer. Roman. Aus dem Amerikanischen von Ariane Böckler. Deutsche Erstausgabe. München: Goldmann, 2000, Goldmann Taschenbuch Nr. 41653, 374 S., 20.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen