legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Patricia Highsmith: Kleine Mordgeschichten für Tierfreunde - Kleine Geschichten für Weiberfeinde

Kleine Mordgeschichten für Tierfreunde Info des Diogenes Verlags:
Kleine Mordgeschichten für Tierfreunde - ein neues "Tierleben", verfaßt nicht von Brehm, sondern von Highsmith, von Beruf subtile Analytikerin des menschlichen Mordes, privat faszinierte Schneckenforscherin und zärtliche Katzenfreundin.

Kleine Geschichten für Weiberfeinde - »wahre Kabinettstücke des schwarzen Humors«. Helmut Winter / Frankfurter Allgemeine Zeitung

Patricia Highsmith: Kleine Mordgeschichten für Tierfreunde - Kleine Geschichten für Weiberfeinde. (The Animal-Lover's Book of Beastly Murder, 1975 - Little Tales of Misogyny, 1977). Aus dem Amerikanischen neu übersetzt von Melanie Walz. Herausgegeben von Paul Ingendaay und Anna von Planta. Mit einem Nachwort von Paul Ingendaay. Zürich: Diogenes, 2006 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1975 und 1976 - 1. Aufl. der Neuübersetzung beide Zürich: Diogenes, 2004), 408 S., 10.90 Euro (D).

 

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen