legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Patricia Highsmith: Die Augen der Mrs. Blynn

Die Augen der Mrs. Blynn Info des Diogenes Verlags:
Die hier erstmals versammelten, weltweit unveröffentlichten Stories aus den fünfziger, sechziger und siebziger Jahren sind wie der Vorgängerband Die stille Mitte der Welt eine literarische Sensation. Der Band zeigt Highsmith nicht als die »literarische« Suspense-Autorin, als die sie vor allem bekannt geworden ist, sondern enthält in erster Linie psychologische Erzählungen, Prosafarcen, Kriminal- und Gespenstergeschichten.

14 Stories über verzauberte Liebhaber, naseweise Mädchen und über reine Seelen, die mit heiterer Bestimmtheit ihr Schicksal annehmen und sich in Tod oder Mord verlieren.

Patricia Highsmith: Die Augen der Mrs. Blynn. Stories. Herausgegeben von Paul Ingendaay Anna von Planta. Aus dem Amerikanischen von Christa E. Seibicke und Melanie Walz. Mit einem Nachwort von Paul Ingendaay. Originalausgabe. Zürich: Diogenes, 2004 (1. Aufl. - (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 2002), 379 S., 10.90 Euro (D)

 

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen