legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Sprengstoff

Stephen King schreibt als Richard Bachman: Sprengstoff (2013)

Info des Heyne Verlags:
Ein Kampf mit allen Mitteln
Smalltown, USA, 1973: die erste Energiekrise. Aber der neue Highway soll trotzdem gebaut werden. Und die Planierraupe nähert sich unaufhaltsam dem Haus, in dem Barton Dawes seit 20 Jahren lebt. Ist es da ein Wunder, dass Dawes alles tut, um das zu verhindern?

Stephen King schreibt als Richard Bachman: Sprengstoff. (Roadwork, 1981). Roman. Aus dem Amerikanischen von Nora Jensen. München: Heyne, 2013 (1. Aufl. - München: Heyne, 1987), Heyne Taschenbücher Nr. 43690, 444 S., 9.99 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Sprengstoff

Stephen King: Sprengstoff (2006)

Info des Ullstein Verlags:
Ein merkwürdiger Kunde, der da in Harvey's Gun Shop schweres Gerät einkauft: eine Weatherby-Büchse für die Großwildjagd und einen Revolver Kaliber 44 Magnum, wie ihn Dirty Harry im gleichnamigen Film benutzt. Ein Mann mittleren Alters, der sich mit Waffen nicht gut auszukennen scheint, aber freundlich, kreditwürdig und bescheiden ist. Ein Mann, der hart gearbeitet hat und es zu etwas gebracht hat. Barton Dawes ist Geschäftsführer einer Wäscherei und das Haus, in dem er wohnt, gehört ihm. Doch nun bedroht der Ausbau eines Highways alles, was er liebt und wofür er lebt. Daher hat er beschlossen, etwas Außergewöhnliches zu tun, das Aufsehen erregt. Und in die Schlagzeilen kommt man am sichersten mit Tod und Zerstörung.

Stephen King: Sprengstoff. (Roadwork, 1981). Roman. Aus dem Amerikanischen von Nora Jensen und Jochen Stremmel. Berlin: Ullstein, 2006 (1. Aufl. - München: Heyne, 1987), Ullstein Taschenbuch Nr. 26331, 396 S., 8.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Sprengstoff

Stephen King: Sprengstoff (2003)

Info des Heyne Verlags:
Smalltown, USA, 1973. Die erste Energiekrise. Der Highway 784 wird trotzdem ausgebaut. Die Planierraupen nähern sich dem Haus, in dem Barton Dawes 20 Jahre gelebt hat. Ist es da ein Wunder, wenn Dawes ALLES tut, um das zu verhindern.

Stephen King: Sprengstoff. (Roadwork, 1981). Roman. Überarbeitete Neuausgabe. Aus dem Amerikanischen von Nora Jensen und Jochen Stremmel. München: Heyne, 2003 (1. Aufl. - München: Heyne, 1987), Heyne Bücher Nr. 01/12394, 396 S., 8.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Sprengstoff

Richard Bachman: Sprengstoff (1996)

Info des Heyne Verlags:
Barton George Dawes, Geschäftsführer einer Wäschereifiliale in einer amerikanischen Großstadt, ist ein Gescheiterter, der ohne Hoffnung auf sein verpfuschtes Leben zurückblickt, eine zutiefst gespaltene Persönlichkeit. In Alpträumen und verrückten Ausbrüchen bahnt sich sein Zerstörungstrieb einen Weg nach außen...

Seit in den USA bekannt wurde, dass hinter dem Pseudonym Richard Bachmann der Meister des Horror-Thrillers Stephen King steckt, stehen auch die Bachman-Romane an der Spitze der Bestseller-Liste!

Richard Bachman: Sprengstoff. (Roadwork, 1981). Roman. Aus dem Amerikanischen von Nora Jensen. München: Heyne, 1996 (1. Aufl. - München: Heyne, 1987), Heyne Bücher Nr. 01/6762, 343 S., 12.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen