legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Der Talisman

Stephen King und Peter Straub: Der Talisman (2004)

Info des Heyne Verlags:
Der zwölfjährige Iack Sawyer hat eine weite, abenteuerliche Reise vor sich. Er begibt sich auf die Suche nach dem Talisman, der allein durch seine magische Kraft Jacks todkranke Mutter retten kann. Um ihn zu erreichen, muss Jack nicht nur die Vereinigten Staaten vom Atlantik bis zur Pazifikküste durchqueren, sondern auch ihre geheimnisvolle, fantastische Gegenwelt, die Territorien. Die Territorien, so wirklich und zugleich unwirklich wie Atlantis oder Avalon und an das Mittelalter der Menschheit gemahnend, sind eine Welt magischer Spiegelungen. In beiden Welten hat Jack auf seiner Suche nach dem Talisman Abenteuer zu bestehen, Mut zu beweisen und Gefahren zu überwinden, aus denen ihn oft nur das "Flippen" rettet, der Sprung in die jeweils andere Welt. Doch hier wie dort liegen Idyll und Entsetzen nahe beieinander. Horror und Fantasy durchdringen sich in einer Geschichte von faszinierendem Bilderreichtum und atemberaubender Spannung.

Stephen King und Peter Straub: Der Talisman. (The Talisman, 1984). Roman. Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken. München: Heyne, 2004 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1986), Heyne Taschenbuch Nr. 01/13967, 957 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Talisman

Stephen King und Peter Straub: Der Talisman (2002)

Info des Heyne Verlags:
Der Vorläufer zu King/Straubs Bestseller 'Das Schwarze Haus' jetzt in neuer Ausstattung!
Der zwölfjährige Jack Sawyer hat eine weite, abenteuerliche Reise vor sich. Er begibt sich auf die Suche nach dem Talisman, der allein durch seine magische Kraft Jacks todkranke Mutter retten kann. Um ihn zu erreichen, muss Jack jedoch eine geheimnisvolle, fantastische Gegenwelt durchqueren - die Region.

Stephen King und Peter Straub: Der Talisman. (The Talisman, 1984). Roman. Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken. München: Heyne, 2002 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1986), Heyne Taschenbuch Nr. 01/13650, 713 S., 12.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Talisman

Stephen King und Peter Straub: Der Talisman (1988)

Info des Heyne Verlags:
Quer durch die Vereinigten Staaten, aber auch quer durch ihre imaginäre, bizarre, mittelalterliche Gegenwelt - Die "Region" - führt die abenteuerliche Reise des zwölfjährigen Jack Sawyer auf der Suche nach dem geheimnisvollen Gegenstand, der beiden Welten das Heil zurückbringt: dem Talisman. In beiden Welten hat Jack Gefahren zu überwinden, aus denen ihn oft nur das "Flippen" rettet: der Sprung in die jeweils andere Welt.

Stephen King und Peter Straub: Der Talisman. (The Talisman, 1984). Roman. Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken. München: Heyne, 1988 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1986), Heyne Taschenbuch Nr. 01/7662, 713 S., 12.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Talisman

Stephen King und Peter Straub: Der Talisman (1986)

Info des Verlags Hoffmann und Campe:
Horror und Fantasy sind in diesem Roman dicht miteinander verwoben: die Wanderung des zwölfjährigen Jack Sawyer, der auf der Suche nach dem "Talisman" die Vereinigten Staaten von Küste zu Küste durchquert, führt nicht nur durch ein reales Amerika, sondern auch durch die "Region" - eine phantastische Gegenwelt, in der die Physik durch Magie ersetzt wird. Reale Welt und "Region" spiegeln einander: reale Menschen haben in der Gegenwelt ihre "Twinner", und ein Ereignis in der einen Sphäre kann ein entsprechendes in der anderen auslösen.

Jack unternimmt die Fahrt nach dem Talisman, weil durch ihn seine an Krebs leidende Mutter, die einstige Filmdiva Lily Cavanaugh, geheilt werden kann - und zugleich mit ihr die kranke Königin der "Region". Er wandert und trampt von New Hampshire nach Kalifornien und begegnet dabei in beiden Welten seinen Verbündeten und Gegenspielern - vor allem dem Widerling Morgan Sloat, der Jacks Vater ermorden ließ, und der auch Jacks Mutter und ihn selbst lieber heute als morgen aus dem Weg räumen würde, um sie als Teilhaber der gemeinsamen Firma zu beerben. In der Region tritt Sloat als Morgan von Orris auf, Feind der kranken Königin und Anführer einer Insurgentengruppe von handverlesenen Werwölfen. Ihm zur Seite Osmond, ein peitschenschwingender Sadist, der in der realen Welt als Leiter eines Erziehungsheimes für streunende Jugendliche fungiert - eines Heims, in das Jack zusammen mit einem freundlichen Werwolf durch einen korrupten Polizisten eingeliefert wird.

Jacks Erlebnisse in beiden Welten, deren Grenze er nach Belieben überqueren kann, sind so strapaziös wie phantastisch: verkrüppelte Bäume bedrohen ihn, Werwölfe, Vogelköpfige, Mutanten, Monstren, Sadisten; aus eingeschlagenen Schädeln ringeln sich Würmer, die Erde bebt: Gruselszenen, bei denen es den Leser kalt überläuft. Doch zusammen mit seinem Freund Richard Sloat, dem Sohn Morgan Sloats, erreicht Jack sein Ziel, und der Leser folgt ihm auf seiner gefährlichen Reise mit ungebrochener Sympathie.

Stephen King und Peter Straub: Der Talisman. (The Talisman, 1984). Roman. Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken. Deutsche Erstausgabe. Hamburg: Hoffmann und Campe, 1986, 713 S., 39.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen