legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Dolores

Stephen King: Dolores (2011)

Info des Heyne Verlags:
Little Tall Island ist eine kleine Insel vor der Küste des amerikanischen Bundesstaates Maine im Norden von Neuengland. Dort hat Dolores Claiborne ihr ganzes Leben verbracht. Sie ist fünfundsechzig, und das Leben hat es mit ihr nicht besonders gut gemeint: eine harte Jugend, dann die Ehe mit Joe St. George, einem skrupellosen Egomanen, der sie immer wieder mißhandelte - eine Ehe, die für sie die Hölle auf Erden war. Nur Dolores weiß, wie Joe ums Leben kam. Eine Frau mit Geheimnissen. Erst als sie in einer langen Nacht auf dem Polizeirevier von Little Tall ihr ganzes Leben erzählt, schlägt für sie die Stunde der Wahrheit. »Ich verspreche euch«, gibt Dolores ungerührt zu Protokoll, »daß ihr alles verstehen werdet, bevor ihr die Tür aufmacht und das Zimmer verlaßt.« Und dann erzählt sie, eine Nacht lang, ein ganzes Leben lang: Dreißig Jahre war Dolores Haushälterin bei Vera Donovan. Sie hat erlebt, wie die reiche, arrogante und rücksichtslose Vera Witwe wurde, sie hat sie von Schlaganfall zu Schlaganfall gepflegt, ihre Grausamkeiten und ihren Wahnsinn ertragen. Jetzt spricht alles dafür, daß Dolores ihre Arbeitgeberin ermordet hat. Ein Frau erzählt auf einem Polizeirevier ihre Geschichte: eine Biographie im Schatten. Ihre Lebensbeichte wird zu einem grandiosen Monolog von bezwingender Dichte - einem Monolog, in dem sich erweist, daß die Wahrheit etwas ist, zu dem es keine Alternative gibt.

Stephen King: Dolores. (Dolores Claiborne, 1993). Roman. Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken. München: Heyne, 2011 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1993), Heyne Taschenbuch Nr. 43576, 350 S., 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Dolores

Stephen King: Dolores (2005)

Info des Ullstein Verlags:
Im Mittelpunkt dieses Romans steht ein Frauenschicksal. Schauplatz ist die kleine Insel Little Tall Island vor der Küste Nordneuenglands. Hier lebt die 65jährige Dolores Clairborne. Seit undenklichen Zeiten arbeitet sie schon für die reiche, rücksichtslose Vera Donovan. Vera, krank und ans Bett gefesselt, schickaniert Dolores auf unerträgliche Weise, bis sie eines Tages im Fieberwahn einen tödlichen Fehler begeht...

Stephen King: Dolores. (Dolores Claiborne, 1993). Roman. Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken. Berlin: Ullstein, 2005 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1993), Ullstein Taschenbuch Nr. 26307, 351 S., 7.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Dolores

Stephen King: Dolores (2003)

Info des Heyne Verlags:
Dreißig Jahre lang war Dolores Haushälterin bei einer reichen rücksichtslosen Witwe. Sie hat ihre Grausamkeiten ertragen, ihren Wahnsinn. Jetzt soll Dolores sie umgebragt haben. Ein Leben in Unterdrückung, ein Leben im Schatten - Dolores ist eine Frau mit einem düsteren Geheimnis. Erst als auf dem Polizeirevier alles aus ihr herausbricht, schlägt für sie die Stunde der Wahrheit.

Stephen King: Dolores. (Dolores Claiborne, 1993). Roman. Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken. München: Heyne, 2003 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1993), Heyne Bücher Nr. 02/301 (Heyne Pavillon), 351 S., 9.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Dolores

Stephen King: Dolores (1998)

Info des Heyne Verlags:
Little Tall Island, eine kleine Insel vor der Küste Maines. Dreißig Jahre lang war Dolores Haushälterin bei einer reichen, rücksichtslosen Witwe. Sie hat ihre Grausamkeiten ertragen und ihren Wahnsinn. Eine Frau mit einem düsteren Geheimnis. Erst als sie auf dem Polizeirevier von Little Tall ihr ganzes Leben erzählt, schlägt für sie die Stunde der Wahrheit.

Stephen King: Dolores. (Dolores Claiborne, 1993). Roman. Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken. München: Heyne, 1998 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1993), Heyne Bücher Nr. 01/10144, 351 S., 14.90 DM (?).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Dolores

Stephen King: Dolores (1996)

Info des Heyne Verlags:
Little Tall Island ist eine kleine Insel vor der Küste des amerikanischen Bundesstaates Maine. Dort hat Dolores Claiborne ihr ganzes Leben verbracht. Sie ist 65, und das Leben hat es mit ihr nicht besonders gut gemeint: eine harte Jugend, dann die Ehe mit einem skrupellosen Egomanen, der sie immer wieder misshandelte - eine Ehe, die für sie die Hölle auf Erden war. Nur Dolores weiß, wie ihr Mann ums Leben kam. Eine Frau mit Geheimnissen. Bis sie in einer langen Nacht auf dem Polizeirevier von Little Tall ihr Leben erzählt: Dreißig Jahre lang war Dolores Haushälterin bei Vera Donovan. Sie hat erlebt, wie die reiche, arrogante und rücksichtslose Vera Witwe wurde, sie hat sie von Schlaganfall zu Schlaganfall gepflegt, ihre Grausamkeiten und ihren Wahnsinn ertragen. Jetzt spricht alles dafür, dass Dolores ihre Arbeitgeberin ermordet hat. Ihre Lebensbeichte wird zu einem grandiosen Monolog über Grausamkeit und Wahrheit.

Stephen King: Dolores. (Dolores Claiborne, 1993). Roman. Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken. München: Heyne, 1996 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1993), Heyne Bücher Nr. 01/9675, 351 S., 14.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Dolores

Stephen King: Dolores (1995)

Info des Heye Verlags:
»Ein Unfall, Dolores, kann für eine unglückliche Frau zum besten Freund werden«
Dreißig Jahre lang war Dolores Haushälterin bei einer reichen rücksichtslosen Witwe. Sie hat ihre Grausamkeiten ertragen, ihren Wahnsinn. Jetzt soll Dolores sie umgebragt haben. Ein Leben in Unterdrückung, ein Leben im Schatten - Dolores ist eine Frau mit einem düsteren Geheimnis. Erst als auf dem Polizeirevier alles aus ihr herausbricht, schlägt für sie die Stunde der Wahrheit.

Ein psychologisches Meisterwerk.
Mit vielen farbigen Filmbildern!

Stephen King: Dolores. (Dolores Claiborne, 1993). Der Roman zum Film. Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken. München: Heyne, 1995 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1993), Heyne Bücher Nr. 01/9047, 351 S., 14.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Dolores

Stephen King: Dolores (1994)

Info des Heye Verlags:
Die schrecklichen Wahrheiten einer Frau, die unter Mordverdacht gerät
Little Tall Island, eine kleine Insel vor der Küste Maines. Dreißig Jahre lang war Dolores Haushälterin bei einer reichen, rücksichtslosen Witwe. Sie hat ihre Grausamkeiten ertragen und ihren Wahnsinn. Eine Frau mit einem düsteren Geheimnis. Erst als sie auf dem Polizeirevier von Little Tall ihr ganzes Leben erzählt, schlägt für sie die Stunde der Wahrheit.

Stephen King: Dolores. (Dolores Claiborne, 1993). Roman. Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken. München: Heyne, 1994 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1993), Heyne Bücher Nr. 01/9047, 351 S., 14.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Dolores

Stephen King: Dolores (1993)

Info des Verlags Hoffmann und Campe:
Little Tall Island: eine kleine Insel vor der Küste von Maine, im Norden Neuenglands. Auf ihr hat Dolores Clairborne ihr ganzes Leben verbracht; das Leben ist eng auf einer kleinen Insel, jeder kennt jeden, man sollte meinen, es gäbe keine Geheimnisse. Und doch ist Dolores, indem sie - in einer langen Nacht auf dem Polizeirevier von Little Tall - ihr ganzes Leben erzählt, Geheimnissen auf der Spur.

Dolores ist fünfundsechzig, und das Schicksal hat es mit ihr nicht besonders gut gemeint: eine harte Jugend, dann die Ehe mit Joe St. George, einem skrupellosen Säufer, die der Hölle ziemlich ähnlich war und die - am Tag einer totalen Sonnenfinsternis - mit einer Katastrophe endete, und schließlich die langsame Erstarrung dessen, woran ihr am meisten gelegen war: das Verhältnis zu ihren Kindern - Selena, die Journalistin wurde, Joe junior, der in die Politik ging, und Little Pete, der in Vietnam umkam.

Und dann die Bindung an Vera, an die reiche, rücksichtslose Vera Donovan, für die sie zuerst als Putzfrau, dann als Haushälterin und Gesellschafterin arbeitete, und die sie endlich von Schlaganfall zu Schlaganfall pflegte, weil sonst niemand da war, der es getan hätte. Denn wie Dolores trägt auch Vera ihr Geheimnis mit sich herum - ein Geheimnis, das sie verdrängt, und das jedes Zusammenleben mit ihr bis an die Grenze des Erträglichen belastet. Ihr Tod bringt Dolores unter Mordverdacht. Zwar gelingt es ihr, den Verdacht abzuwenden, aber sie weiß, zum Leben ist es zu spät.

Dieser Roman zeigt den Autor Stephen King von einer bisher nahezu unbekannten Seite; er zeigt zugleich, wie weit die Spanne seines schriftstellerischen Könnens reicht. Zwar spielt auch hier das Unheimliche, das Grenzgängerische in die Handlung hinein, zwar lauern auch hier Gespenster in dunklen Ecken, aber im Zentrum steht, mit überzeugender Meisterschaft gestaltet, ein Frauenschicksal. Ein neuer Stephen King.

Stephen King: Dolores. (Dolores Claiborne, 1993). Roman. Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken. Deutsche Erstausgabe. Hamburg: Hoffmann und Campe, 1993, gebunden mit Schutzumschlag, 351 S., 35.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen