legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Banditen

Elmore Leonard: Banditen (1989)

Info des Heyne Verlags:
Eine Geldsammelaktion in Millionen-Dollar-Höhe soll den Contras in Nicaragua zu neuen Waffen verhelfen. Lucy, Jack und Roy wollen aus unterschiedlichen Motiven verhindern, dass diese Summe New Orleans verlässt. Doch der Fond der Contras findet noch andere Interessenten: CIA und IRA haben die Finger im Spiel. Für Lucy, Roy und Jack wird die Durchführung ihres Plans zu einem lebensgefährlichen Unterfangen.

Elmore Leonard: Banditen. (Bandits, 1987). Roman. Aus dem Amerikanischen von Klaus Kamberger. München: Heyne, 1989 (1. Aufl. - Wien: Zsolnay, 1988), Heyne Bücher Nr. 01/7899, 331 S., 7.80 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Banditen

Elmore Leonard: Banditen (1988)

Info des Zsolnay Verlags:
Lucy Nicholas, eine ehemalige Nonne und Tochter eines reaktionären Ölmagnaten, Jack Delaney, ein Exsträfling, und der ehemalige Polizist Roy Hicks hören von einer privaten Geldsammelaktion zugunsten der Contras in Nicaragua und beschließen, daß dieses Geld New Orleans auf keinen Fall verlassen darf.

Elmore Leonard, laut "Newsweek" wahrscheinlich der bedeutendste amerikanische Kriminalschriftsteller, hat mit "Banditen" seinen ersten Polit-Thriller geschrieben: Als Kenner der Welt des organisierten Verbrechens, deren Charaktere er lebensecht zu zeichnen versteht, ist ihm in diesem Genre ein unverwechselbares Buch gelungen.

Elmore Leonard: Banditen. (Bandits, 1987). Roman. Aus dem Amerikanischen von Klaus Kamberger. Deutsche Erstausgabe. Wien: Paul Zsolnay Verlag, 1988, gebunden mit Schutzumschlag, 287 S., 32.00 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen