legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Geld kostet zuviel

Ross Macdonald: Geld kostet zuviel (2016)

Info des Diogenes Verlags:
»Ross Macdonalds Roman beginnt, wie Bestseller beginnen müssen: Mit einem Fotomodell, einem rätselhaften Einbruch und einer komplizierten Verlobung. Trotzdem ist das Buch hintergründiger, als es Bestseller zu sein pflegen.«

Ross Macdonald: Geld kostet zuviel. (The Goodbye Look, 1969). Aus dem Amerikanischen von Günter Eichel. Zürich: Diogenes, 2016 (1. Aufl. - Diogenes, 1970), eBook, 1009 KB (ca. 334 S.), 7.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Geld kostet zuviel

Ross Macdonald: Geld kostet zuviel (1981)

Info des Diogenes Verlags:
»Ross Macdonalds Roman beginnt, wie Bestseller beginnen müssen: Mit einem Fotomodell, einem rätselhaften Einbruch und einer komplizierten Verlobung. Trotzdem ist das Buch hintergründiger, als es Bestseller zu sein pflegen.«

Ross Macdonald: Geld kostet zuviel. (The Goodbye Look, 1969). Aus dem Amerikanischen von Günter Eichel. Zürich: Diogenes, 1981 (1. Aufl. - Diogenes, 1970), Diogenes Taschenbuch Nr. 20869, 337 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Geld kostet zuviel

Ross Macdonald: Geld kostet zuviel (1974)

Info des Rowohlt Verlags:
Geld hat einen Mann zum zweifachen Mörder werden lassen, und seine Angst vor der Entdeckung kostet zwei weiteren Menschen das Leben. Lew Archer findet: das sind vier Morde zuviel...

Ross Macdonald: Geld kostet zuviel. (The Goodbye Look, 1969). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Günter Eichel. Reinbek: Rowohlt, 1974 (1. Aufl. - Diogenes, 1970), rororo-thriller Nr. 2329, 155 S., 3.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen