legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

William Marshall: Hongkongcrash

Hongkongcrash Info des Rotbuch-Verlags:
Ihre Körper sind im wahrsten Sinne des Wortes implodiert: Sie werden mit herausgerissenen Augen und aufgeschlitztem Brustkorb aufgefunden. Alles spricht dafür, daß sie sich diese grausamen Verletzungen selbst beigebracht haben. Chief Inspector Harry Feiffer versucht die Todesserie aufzuklären, aber das Polizeipräsidium in der Yellowthread Street ist lahmgelegt. Die Kollegen Auden und Spencer widmen sich in den Kellerräumen dem aufwendigen Ritual einer Bombenentschärfung, in dessen Verlauf auch die Telefonleitungen gekappt werden. Im Dienstzimmer ist O'Yee von schwerbewaffneten asiatischen Kampfmaschinen eingekreist. Kommunikation mit der Außenwelt ist nur noch auf spirituellem Wege möglich - der einzig richtige Weg, wenn man es mit einem tödlichen Dalagangan zu tun hat.

William Marshall: Hongkongcrash. (Nightmare Syndrome, 1997). Roman. Aus dem Englischen von Kathrin Passig. Deutsche Erstausgabe. Hamburg: Rotbuch Verlag, 1998, 254 S., 10.20 Euro (D)

 

Vergriffen - gebrauchte Ausgaben suchen

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen