legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Lee Martin: Der Tag, an dem Dusty starb

Der Tag, an dem Dusty starb Info des DuMont Verlags:
Deb Ralston persönlichster und verstörendster Fall. Sie wird zu einem Notfall gerufen: Die 16jährige Dusty hat sich in ihrem Zimmer eingesperrt. Doch als Deb in der Wohnung eintrifft und die Tür aufbricht, ist Dusty nicht mehr da. Sie liegt 14 Stockwerke tiefer, zerschmettert. Auf der Suche nach Antworten stößt die Polizistin auf Dustys Schwester, die jahrelang von ihrem Vater missbraucht worden ist. Und Deb Ralston erinnert sich an die Wurzeln ihrer eigenen Geschichte.

Lee Martin, eigentlich Anne Wingate, 1943 geboren, stammt aus Ost-Texas und studierte an der Texas Woman's University in Denton. Sie arbeitete selbst viele Jahre lang als Polizistin in Georgia und Fort Worth,Texas. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Salt Lake City, Utah.

Lee Martin: Der Tag, an dem Dusty starb. (The Day That Dusty Died, 1993). Aus dem Amerikanischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann. Deutsche Erstausgabe. Köln: DuMont, 2002 (DuMont Kriminalbibliothek Bd. 1113), 330 S., 10.95 Euro (D)

 

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen