legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Killers Lohn

Ed McBain: Killers Lohn (1989)

Info des Ullstein Verlags:
Der Mann wurde aud offener Straße erschossen. Er war elegant gekleidet und übel beleumundet. Denn seinen aufwendigen Lebensstil bestritt er mit Erpressungsgeldern. Und er erpreßte nicht nur harmlose Getränkefabrikanten, denen aus Versehen einmal eine Maus in die Limonadenflasche geriet...

Ed McBain: Killers Lohn. (Killer's Payoff, 1958). Krimi mit dem 87. Polizeirevier. Aus dem Amerikanischen neu übersetzt von Renate Weigl. Frankfurt/M. u.a.: Ullstein, 1989 (1. Aufl. - Hannover: Lehning Verlag, 1958 unter dem Titel »Ich, der Erpresser« - 1. Aufl. der Neuübersetzung Frankfurt/M. u.a.: Ullstein, 1964), Ullstein-Buch Nr. 10575, 153 S., 6.80 DM.

 

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Killers Lohn

Ed McBain: Killers Lohn (1982)

Info des Ullstein Verlags:
Er sah nicht auf, als der Wagen um die Ecke gerast kam - aus dem halb heruntergekurbelten Fenster schob sich der dicke Lauf eines Schrotgewehrs. Dann krachte der Schuß. Seymor Kramer war auf der Stelle tot - Zeugen gab es nicht, dafür aber ein handfestes Motiv: Kramer war für die Polizei kein unbeschriebenes Blatt und seine erpresserische Betätigung war den Detektiven des 87.Reviers bekannt. Wer waren die Leute, die vor Mord nicht zurückschreckten, um ihn zum Schweigen zu bringen...?

Ed McBain: Killers Lohn. (Killer's Payoff, 1958). Krimi mit dem 87. Polizeirevier. Aus dem Amerikanischen neu übersetzt von Renate Weigl. Frankfurt/M. u.a.: Ullstein, 1982 (1. Aufl. - Hannover: Lehning Verlag, 1958 unter dem Titel »Ich, der Erpresser« - 1. Aufl. der Neuübersetzung Frankfurt/M. u.a.: Ullstein, 1964), 154 S., 5.80 DM

 

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Killers Lohn

Ed McBain: Killers Lohn (1964)

Info des Ullstein Verlags:
Er sah nicht auf, als der Wagen um die Ecke gerast kam - aus dem halb heruntergekurbelten Fenster schob sich der dicke Lauf eines Schrotgewehrs. Dann krachte der Schuß. Seymor Kramer war auf der Stelle tot - Zeugen gab es nicht, dafür aber ein handfestes Motiv: Kramer war für die Polizei kein unbeschriebenes Blatt und seine erpresserische Betätigung war den Detektiven des 87.Reviers bekannt. Wer waren die Leute, die vor Mord nicht zurückschreckten, um ihn zum Schweigen zu bringen...?

Ed McBain: Killers Lohn. (Killer's Payoff, 1958). Kriminalroman mit dem 87. Polizeirevier. Aus dem Amerikanischen neu übersetzt von Renate Weigl. Frankfurt/M. u.a.: Ullstein, 1964 (1. Aufl. - Hannover: Lehning Verlag, 1958 unter dem Titel »Ich, der Erpresser«), 159 S., 2.40 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen