legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Versteckspiel mit Damen

Ed McBain: Versteckspiel mit Damen (1978)

Info des Ullstein Verlags:
Phil Colby macht mit seiner Braut Ann eine Landpartie. Abends quartieren sie sich in einem romantisch abgelegenen Motel ein. Phil geht unter die Dusche. Als er wiederkommt, hat sich Ann in Luft aufgelöst. Auch ihre Koffer sind verschwunden. Dafür liegt eine rothaarige Schöne einladend auf seinem Bett.

Colby startet eine Suchaktion nach Ann, fragt den Motelbesitzer. Doch der behauptet, er kenne keine Ann, Phil sei allein hergekommen. Was wird hier gespielt? Und wessen Blut sickert durch den Fußboden?

Ed McBain: Versteckspiel mit Damen. (Vanishing Ladies,1957). Action-Thriller. Aus dem Amerikanischen von Rolf Schmitz. Frankfurt/M.: Ullstein, 1978 (Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1969 unter dem Titel »Mein Girl ist weg, sagte Colby« als Richard Marsten), Ullstein-Bücher Nr. 1922, 125 S., 3.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Mein Girl ist weg, sagte Colby

Richard Marsten: Mein Girl ist weg, sagte Colby (1969)

Info des Bastei-Verlags:
Ein großartiger Schocker von Richard Marsten
"Welches Girl?" fragte der Besitzer des einsamen Motels. "Hören Sie mit der Komödie auf", sagte Colby scharf. "Sie waren doch selbst dabei, als ich mein Girl hier abgesetzt habe." "Ihr Girl? Nie gesehen, Mister. Sie waren allein. Stimmt's, Sheriff?" Gespannt blickte Colby Sheriff Planett an. "Stimmt", sagte Planett knapp, "er war allein." Verdammt, dachte Colby, was wird hier gespielt?

Richard Marsten: Mein Girl ist weg, sagte Colby. (Vanishing Ladies,1957). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Rolf Schmitz. Deutsche Erstausgabe. Bergisch Gladbach: Bastei Verlag, 1969, Bastei Taschenbuch Nr. 3, 170 S., 2.60 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen