legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Der Frevel des Clodius

John Maddox Roberts: Der Frevel des Clodius (2008)

Info des Goldmann Verlags:
Rom im Jahre 63 vor Christus: Ein Skandal erschüttert die Stadt. Beim Ritus der „Bona Dea“, bei dem nur verheiratete Frauen anwesend sein dürfen, wird ein Mann entdeckt. Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Frevel und einer Serie von Morden, bei der die Opfer alle ein merkwürdiges Mal auf der Stirn tragen? Decius Caecilius Metellus nimmt die Fährte auf – und schon bald kämpft er um sein Leben...

John Maddox Roberts: Der Frevel des Clodius. (The Sacrilege, 1992). SPQR. Ein Krimi aus dem alten Rom. Aus dem Amerikanischen von Kristian Lutze. München: Goldmann, 2008 (1. Aufl. - München: Goldmann, 1993), Goldmann Taschenbuch Nr. 46892, 316 S., 7.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Frevel des Clodius

John Maddox Roberts: Der Frevel des Clodius (2003)

Info des Goldmann Verlags:
Rom im Jahre 63 vor Christus: Ein Skandal erschüttert die Stadt. Beim Ritus der "Bona Dea", bei dem nur verheiratete Frauen anwesend sein dürfen, wird ein Mann entdeckt. Decius Caecilius Metellus, Kommandeur der Polizei, ahnt, dass zwischen diesem Frevel und einer Serie von Morden, bei der die Opfer alle ein seltsames Mal auf der Stirn tragen, ein Zusammenhang bestehen muss...

John Maddox Roberts: Der Frevel des Clodius. (The Sacrilege, 1992). SPQR. Ein Krimi aus dem alten Rom. Aus dem Amerikanischen von Kristian Lutze. München: Goldmann, 2003 (1. Aufl. - München: Goldmann, 1993), Goldmann Taschenbuch Nr. 55199 (Portobello), 316 S., 5.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Frevel des Clodius

John Maddox Roberts: Der Frevel des Clodius (1996)

Info des Goldmann Verlags:
Rom im Jahre 63 vor Christus: Ein Skandal erschüttert die Stadt. Beim Ritus der "Bona Dea", bei dem nur verheiratete Frauen anwesend sein dürfen, wird ein Mann entdeckt. Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem frechen Frevel und einer Mordserie, bei der die Opfer alle ein merkwürdiges Mal auf der Stirn tragen? Decius Caecillius Metellus nimmt die Fährte auf - und schon bald kämpft er um sein Leben...

John Maddox Roberts: Der Frevel des Clodius. (The Sacrilege, 1992). SPQR. Ein Krimi aus dem alten Rom. Aus dem Amerikanischen von Kristian Lutze. München: Goldmann, 1996 (1. Aufl. - München: Goldmann, 1993), Goldmann Taschenbuch Nr. 43290, 316 S., 13.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Frevel des Clodius

John Maddox Roberts: Der Frevel des Clodius (1993)

Info des Goldmann Verlags:
Rom während des Konsulats von Calpurnianus und Messala Niger (63 v. Chr.). Ein Skandal erschüttert die Stadt. Beim Ritus der "Bona Dea" zu Ehren einer geheimnisvollen Göttin alten latinischen Ursprungs dürfen nur verheiratete Frauen anwesend sein. Doch diesmal wurde ein Mann entdeckt, der sich in Frauenkleidern Zugang verschafft hat. Decius Caecilius Metellus, begnadeter Detektiv und mittlerweile zum jungen Senatsmitglied aufgestiegen, vermutet einen Zusammenhang zwischen dem Sakrileg und einer Serie von bizarren Morden, bei der die Opfer alle einmerkwürdiges Mal auf der Stirn tragen. Er nimmt die Fährte auf, die ihn in die dunklen, gefährlichen Subura-Distrikte der Stadt genauso führt wie in die höchsten politischen Kreise. Er kämpft gegen mächtige Gegner, die nur eins im Sinn haben: die Ermittlungen zu unterbinden und den Ermittler auszuschalten - für immer.

John Maddox Roberts: Der Frevel des Clodius. (The Sacrilege, 1992). SPQR. Ein Krimi aus dem alten Rom. Aus dem Amerikanischen von Kristian Lutze. Deutsche Erstausgabe. München: Goldmann, 1993, Goldmann Taschenbuch Nr. 41450, 316 S., 12.90 DM, später 7.50 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen