legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Phoebe Atwood Taylor: Schlag nach bei Shakespeare

Schlag nach bei Shakespeare Info des DuMont Verlags:
Durch Boston weht ein eisiger Wind, der durch Martin Jones' dünnen Anzug dringt. Abgesehen von einer Tasche mit Golfschlägern ist ihm sonst nichts mehr geblieben. Außerdem ist ihm die Polizei auf den Fersen. Jones kann sich denken, was die von ihm wollen...

Er ist erleichtert, erst einmal Unterschlupf in »Peters Antiquariat« zu finden. Was für eine Überraschung, daß ausgerechnet sein alter Freund Leonidas Witherall in dem Buchladen arbeitet.

Aber dann findet man im Laden die Leiche von Professor John North mit zerschmettertem Kopf, und Jones wird sofort verhaftet. Zum Glück ist Leonidas Witherall von seiner Unschuld überzeugt. Sie zu beweisen, ist eine andere Sache.

Phoebe Atwood Taylor: Schlag nach bei Shakespeare. (Beginning with a Bash, 1937). Aus dem Amerikanischen von Manfred Allié. Deutsche Erstausgabe. Köln: DuMont, 1998 (DuMonts Kriminalbibliothek Bd. 1073), 254 S., 7.95 Euro (D)

 

Vergriffen - gebrauchte Ausgaben suchen

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen