legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Diogenes Verlag

 

 
Heuschrecken

Barbara Vine: Heuschrecken

Info des Diogenes Verlags:
Clodagh Brown klettert für ihr Leben gern: zunächst auf Bäume, dann, als Teenager mit ihrem ersten Freund Daniel, auf Hochspannungsmaste. In späteren Jahren ist sie auf Londons Dächern unterwegs und erhascht, gemeinsam mit Gleichaltrigen, einen Blick in fremde Leben. Doch die Freiheit in den Lüften hat einen entsetzlichen Preis...

"Die Leute mögen sagen, was sie wollen, aber wir waren nun mal früher nicht jemand anders, wir haben nicht in einem anderen Leben oder einer anderen Welt gelebt, das ist nur ein Vorwand, ein Versuch, Sachen schönzureden, die wir angestellt haben, weil wir uns seit damals natürlich bis zur Unkenntlichkeit verändert haben und angeblich nicht mehr derselbe Mensch sind - was eben nicht stimmt: Wir sind wir. Das Mädchen, das auf Hochspannungsmaste stieg, und das Mädchen, das auf Dächern herumkletterte, bin ich, und ohne sie, ihr Tun und ihre Vergehen, wenn man so will, wäre ich nicht die Frau, die ich heute bin", schreibt Clodagh in ihr Tagebuch, um Ordnung in ihre Vergangenheit zu bringen.

Clodagh Brown, wohnhaft in einem eleganten Hochhaus mit Dachgarten im nördlichen London, ist eine der wenigen weiblichen Elektrikerinnen. Und es hat seine Gründe, warum sie zu diesem Beruf gekommen ist: Einer jener Hochspannungsmaste, die sie und ihr Freund Heuschrecken tauften, wurde ihrer Jugendliebe zum Verhängnis. Nach dem Unglück ist Clodagh ins Bodenlose gestürzt. Doch sie flüchtet sich abermals in die Höhe. Mit Gleichaltrigen, die ebensoviel mit sich herumtragen wie sie selbst, klettert sie über die Dächer von London... Gestern noch als kriminell verteufelt, ist Clodagh heute etabliert: Heuschrecken ist eine unvergeßliche Geschichte über die Geheimnisse, die wir hinter uns lassen, um uns eine Zukunft zu schaffen - bis die Vergangenheit uns wieder einholt... Souverän entblättert Barbara Vine die Psyche ihrer Figuren. Ihr Buch ist Thriller, Sittengemälde und Psychogramm in einem und, last, but not least, eine Ode auf die Freiheit und Schönheit über den Dächern von London.

Barbara Vine: Heuschrecken. (Grashopper, 2000). Roman. Aus dem Englischen von Renate Orth-Guttmann. Diogenes Taschenbuch Nr. 23339 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 2001), 656 S., 12.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Diogenes Verlag »

 

Monatsübersicht Januar 2003

 
Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen