legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Diogenes Verlag

 

Eric Ambler: Mit der Zeit

Eric Ambler: Mit der Zeit

Info des Diogenes Verlags:
"Der Brief mit der Warnung traf am Montag ein, die Bombe selber am Mittwoch. Es wurde eine betriebsame Woche."

Robert Halliday, Ghostwriter für eitle Prominente, untertreibt. Ein Auftrag hat ihn von New York nach Mailand geführt, er soll die Biographie eines berühmten russischen Anarchisten schreiben. Doch die Literatur wird zur Wirklichkeit.

Eric Ambler: Mit der Zeit. (The Care of Time, 1981). Roman. Neuübersetzung. Aus dem Englischen von Matthias Fienbork. Diogenes Taschenbuch Nr. 23131 (1. Aufl. der alten Übersetzung - Zürich: Diogenes, 1981), 416 S., 9.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Winkelzüge

Dick Francis: Winkelzüge

Info des Diogenes Verlags:
Kriminalgeschichten können sehr lehrreich sein. Man kann ihnen beispielsweise entnehmen, wie Wettkassen erfolgreich zu plündern sind. Im Jahre 1997, 22 Jahre nachdem Dick Francis die Geschichte Bombenalarm in Kingdom Hill geschrieben hatte, legte tatsächlich ein Ganove die Rennbahn von Aintree mit Hilfe einer Bombendrohung lahm, um auf dieselbe Weise wie sein literarisches Vorbild Tricksy Wilcox zu Geld zu kommen. Dick Francis rät denn auch mehrfach: "Tun Sie's nicht!"

In den hier versammelten Geschichten tummelt sich ein buntes Völkchen: Da ist der arbeitslose Hochstapler, der seinen großen Coup landen will, um ein für allemal ausgesorgt zu haben; da der alkoholsüchtige Sportreporter, der um seinen Job bangt; da eine Witwe, die um der Liebe willen zu fast allem bereit ist - lauter Menschen in Extremsituationen, lauter Leute, die auf Teufel komm raus ihre Haut retten müssen. Die einen überschätzen ihr Fähigkeiten und fallen auf die Nase; die anderen hätten sich nie träumen lassen, daß ihnen das Glück je so zufliegen könnte.

Mit Witz, Lust und manchmal auch mit unverhohlener Schadenfreude holt Dick Francis in diesen Geschichten das Menschlich-Allzumenschliche ans Lich und beweist damit, daß er auch ein Meister der kurzen Form ist.

Dick Francis: Winkelzüge. (Field of 13, 1998). Dreizehn Geschichten. Aus dem Englischen von Michaela Link. Gebunden, 403 S., 21.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der talentierte Mr. Ripley

Patricia Highsmith: Der talentierte Mr. Ripley

Info des Diogenes Verlags:
Der kleine Gauner Tom Ripley soll Dickie Greenleaf, den Sohn eines reichen Fabrikanten, aus Italien nach Amerika zurückholen. Er findet ihn und lernt das süße Leben kennen. Ihm sollte das schöne Geld gehören! Ripley erkennt seine Chance. Er läßt Dickie verschwinden und beginnt ein raffiniertes Doppelspiel.

Patricia Highsmith: Der talentierte Mr. Ripley. (The Talented Mr. Ripley, 1955). Aus dem Amerikanischen von Barbara Bortfeldt. Diogenes Taschenbuch Nr. 20 481 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1961 unter dem Titel »Nur die Sonne war Zeuge«), 336 S., 9.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Ripley Under Ground

Patricia Highsmith: Ripley Under Ground

Info des Diogenes Verlags:
Sechs Jahre sind seit Ripleys Mord an seinem ehemaligen Schulkollegen vergangen. Ripley lebt mit seiner Frau Heloise, einer Tochter aus bestem Hause, ein sorgenfreies Luxusleben in Villeperce, unweit von Fontainebleau. Nebenbei handelt er mit Gemälden des berühmten englischen Malers Derwatt - nicht nur aus Liebhaberei. Als ein Kunstsammler den Verdacht hegt, die Gemälde seien gefälscht, ist dieser Verdacht nicht unbegründet. Und dieser Verdacht kostet ihn das Leben.

Patricia Highsmith: Ripley Under Ground. (Ripley Under Ground, 1970). Aus dem Amerikanischen von Anne Uhde. Diogenes Taschenbuch Nr. 20 482 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1972), 338 S., 9.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Ripley's Game oder Der Amerikanische Freund

Patricia Highsmith: Ripley's Game oder Der Amerikanische Freund

Info des Diogenes Verlags:
Die Mafia versucht, in Hamburg Fuß zu fassen - das soll verhindert werden. Gesucht wird also ein Mann, der gegen viel Geld zwei Menschen umbringt. Was hat Tom Ripley damit zu tun, und das sechs Monate nach der riskanten Affäre mit den gefälschten Derwatt-Gemälden? Auftraggeber ist sein alter Freund Reeves. Außerdem kennt Ripley den idealen Kandidaten für diesen Job: ein Mann, der nichts zu verlieren hat, denn er hat nur noch wenige Monate zu leben.

Patricia Highsmith: Ripley's Game oder Der Amerikanische Freund. (Ripley 's Game, 1974). Aus dem Amerikanischen von Anne Uhde. Diogenes Taschenbuch Nr. 20 346 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1976), 384 S., 9.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Junge, der Ripley folgte

Patricia Highsmith: Der Junge, der Ripley folgte

Info des Diogenes Verlags:
Zwei Jahre nach Ripley's Game: Eines von Tom Ripleys vielen Hobbys, denn zu arbeiten braucht er nicht, ist die Arbeit im großen Garten seiner Villa. Dabei hilft ihm ein junger Amerikaner, ein Millionärssohn, der behauptet, seinen Vater umgebracht zu haben, und nun von Tom Ripley erfahren möchte, wie man damit leben kann. Er folgt Ripley von Paris nach Berlin und Hamburg. Als er Ripley dann auch in die USA folgt, ist er nicht mehr folgsam.

Patricia Highsmith: Der Junge, der Ripley folgte. (The Boy who Followed Ripley, 1980). Aus dem Amerikanischen von Anne Uhde. Diogenes Taschenbuch Nr. 20 649 (1. Aufl. - Zürich: Diogens, 1982), 496 S., 9.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Ripley Under Water

Patricia Highsmith: Ripley Under Water

Info des Diogenes Verlags:
Viel hat sich nicht verändert: Tom Ripley, immer noch Kunstkenner, Cembalospieler, Gartenfreund und zuvorkommender Ehemann, ist nur ein wenig älter geworden, er ist jetzt sechsunddreißig. Auch in Villeperce tut sich wenig. Um so mehr fallen Neue im Städchen auf. Besonders wenn sie in die Nähe von Ripley's Villa ziehen, aus den USA kommen und neugierig sind. Und neugierig ist für Ripley immer zu neugierig.

Patricia Highsmith: Ripley Under Water. (Ripley Under Water, 1991). Aus dem Amerikanischen von Otto Bayer. Diogenes Taschenbuch Nr. 22 603 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1991), 432 S., 19.90 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Polt muß weinen

Alfred Komarek: Polt muß weinen

Info des Diogenes Verlags:
Gendarmerieinspektor Simon Polt betritt die Bühne der Kriminalliteratur. Sein Wirkungsfeld ist ein niederösterreichisches Weinbauerndorf. Er gehört dazu. Umso peinlicher ist es ihm, als Alfred Hahn in seinem Weinkeller tief unter den Presshäusern der malerischen Kellergasse tot aufgefunden wird und sich der Verdacht aufdrängt, es könnte ein Mord gewesen sein, was zuerst wie ein Unfalltod durch Gärgas aussah. Denn jetzt muss Polt ermitteln. Er, der fast jeden im Dorf seit Jahren persönlich kennt. Einer von ihnen könnte, ja muss es gewesen sein. Viele hatten einen Grund, das Scheusal umzubringen, dessen Tod niemand bedauert...

Alfred Komarek: Polt muß weinen. Roman. Diogenes Taschenbuch Nr. 23 129 (1. Aufl. - Insbruck: Haymon, 1998), 183 S., 7.90 Euro (D)

 

[Wörtches Crime Watch 11/2001]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Wettlauf mit der Zeit

Jonathan Latimer: Wettlauf mit der Zeit

Info des Diogenes Verlags:
Nur noch sechs Tage trennen Robert Westland vom elektrischen Stuhl, als er beschließt, daß er nicht sterben will für eine Tat, die er gar nicht begangen hat. Acht Personen, allesamt aus Westlands engstem Bekanntenkreis, kommen als Mörder von Westlands Frau Joan in Frage. Detektiv Crane tut sein Möglichstes, aber alle Spuren weisen immer wieder auf Westland. Bis Crane eines Tages eine sensationelle Entdeckung macht...

Ein Thriller voller Tempo, Spannung und Action, Latimer »at his best«.

Jonathan Latimer: Wettlauf mit der Zeit. (Headed For a Hearse, 1935). Roman. Aus dem Amerikanischen von Nikolaus Stingl. Diogenes Taschenbuch Nr. 21825 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1990), 320 S., 8.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Leiche auf Abwegen

Jonathan Latimer: Leiche auf Abwegen

Info des Diogenes Verlags:
William Crane, Latimers etwas verkommener, oft auch etwas betrunkener und durchaus lebensfroher Privatdetektiv, verfolgt auf einer halsbrecherischen Jagd durch die Hinterzimmer des swingenden Harlem die umworbene Leiche einer jungen Nachtklubsängerin, die sich auf merkwürdige Weise das Leben genommen hat.

Jonathan Latimer: Leiche auf Abwegen. (The Lady in the Morgue, 1936). Roman. Aus dem Amerikanischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann. Diogenes Taschenbuch Nr. 21592 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1988), 288 S., 7.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Hellas Channel

Petros Markaris: Hellas Channel

Info des Diogenes Verlags:
Er hatte Janna Karajorgi, Reporterin für Hellas Channel, noch nie ausstehen können - sie war überheblich und machte sich bei jerder Pressekonferenz über ihn lustig. Doch nun ist sie tot, ermordet, und er, Kostas Charitos von der Athener Polizei, soll den Fall übernehmen. Notgedrungen begibt er sich in die Höhle des Löwen und legt sich mit seinen ärgsten Feinden an: den Journalisten. Das Fernsehen ist ein rotes Tuch für Charitos, denn seit seine Tochter ausgezogen ist, sitzt seine Frau täglich stundenlang vor der Mattscheibe und ist vor lauter Soap-operas, Fernsehkrimis und Nachrichten unansprechbar geworden.

In einem Griechenland, das Schlauheit mit Bildung verwechselt und Schundromane mit Literatur gleichsetzt, da werden Skandalmeldungen nicht in Frage gestellt. Janna Karajorgi war berüchtigt für ihre Skandalreportagen. Wer hatte Angst vor ihren Enthüllungen? Die Albaner, deren obskuren Machenschaften sie auf der Spur war? Der Kinderschänder, den sie an den Pranger gestellt hatte? Die Kollegen, denen Karajorgis Erfolg und Eigenständigkeit zu weit gingen? Der Kommissar führt die Ermittlungen nicht allein, denn auch die Presse will ihn finden: den Mörder der Karajorgi, die nächste quotensichere Sensation.

Petros Markaris: Hellas Channel. (Nychterino Deltio, 1995). Ein Fall für Kostas Charitos. Aus dem Neugriechischen von Michaela Prinzinger. Gebunden mit Schutzumschlag, 464 S., 22.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Testament Donadieu

Georges Simenon: Das Testament Donadieu

Info des Diogenes Verlags:
Zuerst war der 72jährige Oscar Donadieu - »der Reeder«, wie man ihn in La Rochelle respektvoll nannte - verschwunden. Dann wurde er ertrunken in einem Kanal gefunden, Unfall oder Selbstmord scheinen unwahrscheinlich. Die Testamentseröffnung bringt neue Überraschungen...

Sehr genau schildert Simenon die Geschichte des Zerfalls einer Familie nach dem Tod ihres Oberhauptes.

Georges Simenon: Das Testament Donadieu. (Le testament Donadieu). Roman. Revidierte Übersetzung. Aus dem Französischen von Eugen Helmlé. Diogenes Taschenbuch Nr. 21256 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1985), 592 S., 13.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Meistererzählungen

Georges Simenon: Meistererzählungen

Info des Diogenes Verlags:
Die besten Erzählungen von Georges Simenon: Maigret und Inspektor Griesgram / Der Arzt von Kirkenes / Trauer um Fonsine / Die Aussage des Ministranten / Der Kapitän der »Vasco« / Mélies Mann / Die Versteigerung / Der Schiffbruch des »Eisschranks« / Das Verbrechen des Unliebenswürdigen / Maigrets Pfeife / Die Straße zu den drei Küken.

Georges Simenon: Meistererzählungen. Revidierte Übersetzung. Aus dem Französischen von Linde Birk u.a. Diogenes Taschenbuch Nr. 21620 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1988), 336 S., 8.90 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Diogenes Verlag »

 

Monatsübersicht März 2000

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen