legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Diogenes

 

Suspense oder Wie man einen Thriller schreibt

Patricia Highsmith: Suspense oder Wie man einen Thriller schreibt

Info des Diogenes Verlags:
Wie man einen Thriller schreibt - wer wüsste das besser als die Meisterin des subtilen Terrors und der Banalität des alltäglichen Schreckens? Patricia Highsmith lässt sich über die Schulter schauen, sie hat ein Werkstattbuch geschrieben für alle, die selbst schreiben oder nur wissen wollen, warum sie vom Werk dieser Autorin so gefesselt sind.

Patricia Highsmith: Suspense oder Wie man einen Thriller schreibt. (Plotting and Writing Suspense Fiction, 1966). Aus dem Amerikanischen von Anne Uhde. Diogenes Taschenbuch Nr. 24203 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1985), 168 S., 9.90 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Teddybär

Georges Simenon: Der Teddybär

Info des Diogenes Verlags:
Überfordert von der Arbeit und gelangweilt von seiner Familie, trifft der Pariser Gynäkologe und Klinikchef Jean Chabot auf eine Nachtschwester, die in ihm ein jähes Gefühl von Zärtlichkeit weckt. Mit ihr erlebt er einen nie gekannten, ekstatischen Moment des Glücks. Kurz darauf verschwindet die junge Frau aus dem Krankenhaus.

Georges Simenon: Der Teddybär. (L'Ours en peluche, 1960). Roman. Revidierte Übersetzung. Aus dem Französischen von Ingrid Altrichter. Diogenes Taschenbuch Nr. 24142 (1. Aufl. - Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1968 unter dem Titel »Der Plüschbär« in einem Simenon-Sammelband - 1. Aufl. der Neuübers. Zürich: Diogenes, 1989), Ausgewählte Romane Bd 42, 180 S., 10.00 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Femme fatale

Martin Walker: Femme fatale

Info des Diogenes Verlags:
Das Périgord ist ein Paradies für Schlemmer, Kanufahrer und Liebhaber des gemächlichen süßen Lebens. Doch im April, kurz vor Beginn der Touristensaison, stören ein höchst profitables Touristikprojekt, Satanisten und eine nackte Frauenleiche in einem Kahn die beschaulichen Ufer der Vézère. Und Bruno, den örtlichen Chef de police, stören zusätzlich höchst verwirrende Frühlingsgefühle.

In Martin Walkers fünftem "Bruno"-Roman geht es um Wasser: Um glasklare, gemütliche Flüsse im Périgord, auf denen statt Kanufahrern eine schöne nackte (leider tote) Frau mit einem satanistischen Tattoo heruntertreibt. Um undurchsichtige Finanzflüsse. Um ein Labyrinth prähistorischer Grotten und ein internationales Ferienresort an lauschigen Ufern. Es geht um Fischspezialitäten, mit denen Bruno die Frauen verführt, und um große Fische einer Rüstungslobby, die ihm fast wieder von der Angel springen. Und schließlich um Teufelsweiber, die seit Ludwigs XIV. Mätresse Madame de Montespan die französischen Staats- und Finanzgeschäfte zu lenken versuchen.

Martin Walker: Femme fatale. (The Devil's Cave, 2012). Der fünfte Fall für Bruno, Chef de Police. Aus dem Englischen von Michael Windgassen. Deutsche Erstausgabe. Leinen mit Schutzumschlag, 426 S., 22.90 Euro (D), eBook 20.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Delikatessen

Martin Walker: Delikatessen

Info des Diogenes Verlags:
'Savoir vivre': Archäologische Funde zeigen, dass man schon vor 30 000 Jahren im Périgord gut leben konnte. Aber der Tote, auf den man bei neuen Grabungen stößt, stammt eindeutig aus dem falschen Jahrhundert und weist alle Spuren eines Gewaltverbrechens auf.

Martin Walker: Delikatessen. (The Crowded Grave, 2011). Der vierte Fall für Bruno, Chef de police. Roman. Aus dem Englischen von Michael Windgassen. Diogenes Taschenbuch Nr. 24250 (Zürich: Diogenes, 2012), 403 S., 10.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Diogenes Verlag »

 

Monatsübersicht Mai 2013

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen