legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Piper Verlag

 

Der Schakal

Frederick Forsyth: Der Schakal

Info des Piper Verlags:
Frankreichs Staatspräsident Charles de Gaulle soll vor einem eiskalten Attentäter geschützt werden. Doch der Plan des Superkillers aus London, genannt der »Schakal« und angeheuert von der französischen Untergrundorganisation OAS, scheint perfekt zu sein. Die Jagd, die quer durch Europa führt, steigert sich zum atemberaubenden Duell zwischen dem französischen Polizeiapparat und dem eiskalten Profimörder.

Frederick Forsyth: Der Schakal. (The Day of the Jackal, 1971). Thriller. Aus dem Englischen von Tom Knoth. Jubiläumsedition. Piper Taschenbuch Nr. 4109 (1. Aufl. - München: Piper, 1972), 437 S., 10.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Stumme Schreie

Karin Fossum: Stumme Schreie

Info des Piper Verlags:
In dem abgelegenen Flecken Elvestad sieht sich der wortkarge und sensible Kommissar Konrad Sejer mit dem Fall einer grausam zugerichteten Frauenleiche konfrontiert. Niemand kennt die Fremde. Sejers Ermittlungen führen in eine geschlossene Gemeinschaft, die von guten Absichten und zerstörerischem Haß geprägt ist. In meisterhafter Sprache erzählt Karin Fossum vom Mord an der schönen Inderin Poona.

Karin Fossum: Stumme Schreie. (Elskede poona, 2000). Roman. Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs. Jubiläumsedition. Piper Taschenbuch Nr. 4110 (1. Aufl. - München: Piper, 2001), 317 S., 9.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Liebhaber ohne festen Wohnsitz

Carlo Fruttero und Franco Lucentini: Der Liebhaber ohne festen Wohnsitz

Info des Piper Verlags:
Wer ist dieser mysteriöse Mr. Silvera, der als Reiseleiter fassadensüchtigen Touristen die Schätze Venedigs näherbringt? Die römische Prinzessin, im Auftrag eines Auktionshauses in der Lagunenstadt, verfällt umgehend seinem Charme. Als zwischen den beiden eine hinreißende Liebesgeschichte beginnt, nutzt auch sie ihn, um mit seiner Hilfe das Geheimnis um illegale Kunsttransaktionen zu lüften.

Carlo Fruttero und Franco Lucentini: Der Liebhaber ohne festen Wohnsitz. (L'Amante senza fissa dimora, 1986). Roman. Aus dem Italienischen von Dora Winkler. Jubiläumsedition. Piper Taschenbuch Nr. 4111 (1. Aufl. - München: Piper, 1988), 317 S., 10.00 Euro (D).

 

[Der Exptertentipp von Wolfgang Burger]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das achte Gebot

Anne Holt: Das achte Gebot

Info des Piper Verlags:
Ståle Salvesen hat Selbstmord begangen, dafür gibt es Zeugen. Salvesen galt jedoch als Hauptverdächtiger in einem abscheulichen Mordfall, und nun steht die Osloer Hauptkommissarin Hanne Wilhelmsen mit ihren Ermittlungen wieder ganz am Anfang. Dann gibt es ein zweites Opfer: Ein bekannter Wirtschaftsjournalist wird erschlagen aufgefunden, und zwar ausgerechnet in Salvesens Keller...

Anne Holt: Das achte Gebot. (Død joker, 1999). Roman. Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs. Jubiläumsedition. Piper Taschenbuch Nr. 4112 (1. Aufl. - München: Piper, 2001), 443 S., 10.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Blinde Göttin - Selig sind die Dürstenden

Anne Holt: Blinde Göttin - Selig sind die Dürstenden

Info des Piper Verlags:
Hanne Wilhelmsen, die beliebte Osloer Kriminalkommissarin, hat in diesem Doppelband gleich zwei Fälle zu lösen. Da ist der grotesk zugerichtete Tote, der am Akerselv aufgefunden wird. Hinter dem Mord steckt offenbar eine Drogenmafia, deren Verzweigungen bis in die höchsten gesellschaftlichen Kreise reichen...

Und da sind die blutigen Gewaltverbrechen an Ausländerinnen. Als jedoch die Studentin Kristine brutal vergewaltigt wird, scheint die Theorie vom fremdenhassenden Mörder hinfällig. Muß Hanne Wilhelmsen mit den Ermittlungen von vorn beginnen?

Anne Holt: Blinde Göttin - Selig sind die Dürstenden. (Salige er de som tørster, 1994 - Blind gudinne, 1993). Zwei Romane in einem Band. Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs. Piper Taschenbuch Nr. 4157 (1. Aufl. - Hamburg: Rasch und Röhring, 1996 und Hamburg: Rasch und Röhring, 1995), 319 und 219 S., 10.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Piraten

Douglas Stewart: Piraten

Info des Piper Verlags:
Sie ist so alt wie die Seefahrt und war nie so brutal wie heute: Die Piraterie ist noch immer der Schrecken der Meere. Das IMB, das »International Maritime Bureau«, hat dem Verbrechen auf hoher See den Kampf angesagt. Mit Unterstützung des IMB gewährt der Seerechts-Experte Douglas Stewart Einblick in die spektakulärsten Fälle moderner Piraterie und analysiert die Ursachen und Bekämpfungsmöglichkeiten solcher Verbrechen. Unter anderem widmet er sich dem bis heute ungelösten Fall der Autofähre Estonia, bei deren Untergang 852 Menschen starben.

Douglas Stewart: Piraten. Das organisierte Verbrechen auf See. Aus dem Englischen von Reiner Pfleiderer und Helmut Dierlamm. Piper Taschenbuch Nr. 3968 (1. Aufl. - Hamburg: Marebuch-Verlag, 2002), 467 S., 13.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Piper Verlag »

 

Monatsübersicht Juni 2004

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen