legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Diogenes

 

Glücksspiel

Felix Francis: Glücksspiel

Info des Diogenes Verlags:
Felix Francis' »Debüt« startet mit einem lauten Knall: Gleich in der ersten Zeile fallen während des Grand National drei Schüsse - und Herb Kovak geht vor 60.000 Zeugen tot zu Boden; keiner hat etwas gesehen. Nicholas »Foxy« Foxton, Ex-Jockey und während der letzten fünf Jahre Kovaks Arbeitskollege bei der Londoner Investmentfirma Lyall & Black, stand dabei direkt neben ihm. Doch damit nicht genug: Als Foxton überraschend zu Kovaks Testamentsvollstrecker ernannt wird, bleibt auch die Ermittlungsarbeit an ihm hängen; die Polizei nämlich verwendet all ihre Kräfte darauf, Foxton selbst eines weiteren Mordanschlags zu überführen. Und so startet ein Glücksspiel, wie es im Buche steht, bei dem Nicholas Foxton nicht einmal alle Mitspieler kennt - und doch immer einen Zug voraus sein muss.

Felix Francis: Glücksspiel. (Gamble, 2011). Roman. Aus dem Englischen von Malte Krutzsch. Diogenes Taschenbuch Nr. 24283 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 2013), 436 S., 10.90 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das goldene Ei

Donna Leon: Das goldene Ei

Info des Diogenes Verlags:
Brunetti auf den Spuren von jemand, der keine hinterlassen hat: Alle kannten ihn, niemand wollte Genaueres wissen über jenen jungen Mann, der sich stumm und wohl auch taub im Hintergrund hielt in der Reinigung bei den Brunettis um die Ecke - bis man ihn mit den Füßen voran aus seiner Wohnung trug.

Für Patta soll Brunetti diesmal nur pro forma in einem Kavaliersdelikt ermitteln: Er soll den Ruf des Bürgermeisters schützen, dessen künftige Schwiegertochter die Gesetze übertreten hat.

Paola hingegen ist unerbittlich: Sie möchte wissen, was für ein Mensch der Tote war, der bei den Brunettis in der Nachbarschaft umgekommen ist. Dabei sieht alles zunächst nach einem Unfall aus: Die Schlaftabletten waren bunt wie Bonbons und der Junge nicht ganz richtig im Kopf.

Doch tatsächlich: Je mehr Brunetti sich umhört, desto mehr Widersprüche kommen ans Licht, ja am Ende gar ein Mord. Niemand will etwas gewusst haben. Doch auch Nichtstun kann zum Verhängnis führen. Brunettis privatester Fall.

Donna Leon: Das goldene Ei. (The Golden Egg, 2013). Commissario Brunettis zweiundzwanzigster Fall. Roman. Aus dem Amerikanischen von Werner Schmitz. Deutsche Erstausgabe. Leinen mit Schutzumschlag, 312 S., 22.90 Euro (D), eBook 20.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Femme fatale

Martin Walker: Femme fatale

Info des Diogenes Verlags:
In Martin Walkers fünftem Bruno-Roman geht es um Wasser: Um glasklare, gemütliche Flüsse im Périgord, auf denen statt Kanufahrern eine schöne nackte (leider tote) Frau mit einem satanistischen Tattoo heruntertreibt. Um undurchsichtige Finanzflüsse. Um ein Labyrinth prähistorischer Grotten und ein internationales Ferienresort an lauschigen Ufern. Es geht um Fischspezialitäten, mit denen Bruno die Frauen verführt, und um große Fische einer Rüstungslobby, die ihm fast wieder von der Angel springen. Und schließlich um Teufelsweiber, die seit Ludwigs XIV. Mätresse Madame de Montespan die französischen Staats- und Finanzgeschäfte zu lenken versuchen.

Martin Walker: Femme fatale. (The Devil's Cave, 2012). Der fünfte Fall für Bruno, Chef de police. Roman. Aus dem Englischen von Michael Windgassen. Diogenes Taschenbuch Nr. 24293 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 2013), 426 S., 10.90 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Diogenes Verlag »

 

Monatsübersicht Juni 2014

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen