legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Diogenes Verlag

 

 
Die Maske des Dimitrios

Eric Ambler: Die Maske des Dimitrios

Info des Diogenes Verlags:
»Es gibt Leser, die sich wünschen, sie könnten den Ulysses oder den Zauberberg vergessen, um ihn noch einmal so lesen zu können wie damals, als sie ihn zum ersten Mal gelesen haben. Ich fürchte, wenn ich befragt würde, für welches Buch ich mir diese Schicksalsgunst wünschte, so müßte ich Die Maske des Dimitrios von Eric Ambler nennen.« Christoph Winder / Der Standard, Wien

»Ein Meisterwerk. Ein Thriller-Autor möchte einmal die Wirklichkeit kennenlernen und rekonstruiert die Laufbahn eines mutmaßlich toten Mörders, Drogen- und Menschenhändlers. Dieser lebt aber noch, und ganz am Ende, nachdem er durch seine kalten Augen einen geradezu metaphysischen Schrecken verbreitet hat, stirbt er wirklich, ohne daß man glauben dürfte, die Welt wäre dadurch besser geworden.« Paul Ingendaay / Frankfurter Allgemeine Zeitung

Eric Ambler: Die Maske des Dimitrios. (The Mask of Dimitrios, 1939). Roman. Aus dem Englischen von Matthias Fienbork. Diogenes Taschenbuch Nr. 20137 (1. Aufl. - Nürnberg: Nest-Verlag, 1950), 9.90 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 07/2002]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Ein schönes Paar

Gwendoline Butler: Ein schönes Paar

Info des Diogenes Verlags:
Das Psychogramm eines Mörders, eine Familiensaga und die Geschichte einer schwierigen Liebe. Das Foto, aufgenommen am Studentenball der neuen Universität in John Coffins Polizeirevier London ii zeigt ein hübsches Mädchen in einer französischen Krinoline in den Armen eines melancholischen jungen Mannes im Frack. Die Alma mater setzt eindeutig auf Tradition - nur daß dazu inzwischen auch eine ganze Serie von Morden an Studentinnen gehört. Ein schönes Paar, denkt Coffin traurig - traurig vor Liebeskummer, da seine große Liebe Stella Pinero ihn verlassen hat, traurig aber auch, weil das Mädchen mit der Krinoline tot ist. An Amys Sarg trifft der Chief Commander die Väter des Liebespaars, beide hochmütig, aggressiv und rachsüchtig und beide Teil eines dunklen und unrühmlichen Kapitels von John Coffins Vergangenheit. Familienglück mit Mordgelüsten - alles auf die feine englische Art.

Gwendoline Butler: Ein schönes Paar. (Cracking Open a Coffin, 1990). Ein Fall für John Coffin. Roman. Aus dem Englischen von Inge Leipold. Deutsche Erstausgabe. Diogenes Taschenbuch Nr. 23304, 371 S., 9.90 Euro (D)..

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Sein ganzes Glück

Gwendoline Butler: Sein ganzes Glück

Info des Diogenes Verlags:
Es ist Mai, und es riecht nach Erde und feuchtem Gemüse. John Coffin, junger Polizeichef des aufstrebenden Londoner Dockviertels, ist frisch verliebt in seine neue Nachbarin, die schöne und eigenwillige Schauspielerin Stella Pinero. Er will den Frühling und seine Liebe genießen und nichts wissen von Mörderpsychogrammen und sozialen Unruhen, die in seinem Viertel brodeln. Doch dann wird in seinem Revier unweit des Güterbahnhofs ein Mädchen ermordet. Neben der toten Anna Mary liegt ein neues Discokleid und ein einzelner Silberschuh. Wie im Märchen, denkt John Coffin beim Anblick der Leiche. Widerstrebend macht er sich auf die Suche nach Aschenputtels mörderischem Prinzen.

Gwendoline Butler: Sein ganzes Glück. (Coffin and the Paper Man, 1992). Ein Fall für John Coffin. Roman. Aus dem Englischen von Malte Krutzsch. Deutsche Erstausgabe. Diogenes Taschenbuch Nr. 23321, 280 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Diogenes Verlag »

 

Monatsübersicht Juli 2002

 
Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen