legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Diogenes Verlag

 

Polterabend

Alfred Komarek: Polterabend

Info des Diogenes Verlags:
Eine klirrend kalte Vollmondnacht im Wiesbachtal. Man hat sich zur Eisweinlese zusammengefunden. Da fließt statt Rebensaft Blut aus der alten Presse. Was ist im einsam gelegenen Preßhaus des Weinbauern Karl Fürnkranz geschehen? Polt ermittelt im Umfeld des Opfers. Weitere Spuren führen ins Rotlichtmilieu jenseits der tschechischen Grenze. Als der Gendarm dann von einem alptraumhaften Polterabend im Preßhaus erfährt, sieht er sich in auswegsloser Lage...

»Ein Krimi an vielen Grenzen: Nicht nur zwischen dem Weinviertel und der sich schnell allen marktwirtschaftlichen Untugenden öffnenden tschechischen Republik, sondern auch zwischen den fast archaischen Verhältnissen einer von Hand produzierenden Winzergesellschaft und einer Mobiltelefon-Society. Immer spannend und durchweg sehr unterhaltsam.« General-Anzeiger, Bonn

Alfred Komarek: Polterabend. Roman. Diogenes Taschenbuch Nr. 23393 (1. Aufl. - Innsbruck: Haymon, 2003), 236 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Stille Elite

Liaty Pisani: Stille Elite

Info des Diogenes Verlags:
Ogden hat in Venedig zu tun. Da läßt er sich das Konzert seines Freundes Robert Hibbing auf der Piazza San Marco natürlich nicht entgehen. Seit Jahrzehnten singt der Rockstar unbeirrt seine Songs. Dabei weiß er genau, daß er auf der schwarzen Liste der Freimaurer steht.

Hinter dem Fenster eines venezianischen Palazzo wartet der Freimaurer Giorgio Alimante ungeduldig auf die Ankunft Ogdens. Die Lanze des Longinus wurde ihm entwendet - ein Objekt, um das sich schon Hitler und Churchill stritten. Alimante will sie zurück. Er fürchtet, seine Rivalen, die amerikanischen Freimaurer, könnten durch den geraubten Fetisch Auftrieb bekommen.

Ogden sieht in der Rückführung einer Lanze zwar keine Aufgabe, die eines Topspions würdig wäre. Doch er muß die Mission annehmen - der Dienst ist das den europäischen Logenbrüdern schuldig. Wo er schon in Venedig ist, läßt Ogden sich das Konzert seines Freundes Robert Hibbing auf der Piazza San Marco natürlich nicht entgehen. Der Rockstar ist sich selbst treu geblieben. Seit Jahrzehnten singt er unbeirrt seine rebellischen Lieder. Ein Grund für Ogden, Hibbings Musik zu lieben. Aber auch ein Grund, sich um ihn zu sorgen. Denn er besitzt das, wofür die grauen Eminenzen von Venedig und Washington alles geben würden: eine fast magische Macht über Gefühl und Verstand.

Liaty Pisani: Stille Elite. Der Spion und der Rockstar. Roman. Aus dem Italienischen von Ulrich Hartmann. Deutsche Erstausgabe / Originalausgabe. Leinen, 372 S., 19.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die schwarze Katze

Edgar Allan Poe: Die schwarze Katze

Info des Diogenes Verlags:
»Natürlich war Poe der wahre Erfinder der Detektivgeschichte. Man hat einmal von ihm gesagt, daß sein Verstand über die Grenzenlosigkeit der Musik und über die Exaktheit der Mathematik verfügte. Und sein mathematischer Verstand war es auch, der von Zeit zu Zeit, wenn die Furcht vor dem Wahnsinn ihn überfiel, der Ablenkung durch rein logisches Denken bedurfte. Auf jeden Fall aber hat er alles erfunden: das rätselhafte Verbrechen, den unbekannten Täter, die Entdeckung des Täters mit Hilfe reiner Deduktion. Er erfand das Detektivtrio: den aristokratischen Amateurdetektiv, der nur mit seinem Verstand arbeitet - es ist bemerkenswert, daß Dupin nur nachts lebt -, den Freund und Gefährten, der die Geschichte erzählt, und die ungeschickten, hilflosen Polizeibeamten. Er erfand das Rätsel des Mordes in einem verschlossenen Raum, er zeigte in Der entwendete Brief, daß ein Gegenstand immer an der auffälligsten, nicht an der verborgensten Stelle versteckt werden muß - ein Blatt im Walde, ein Mann in einer Schlacht und ein Brief in einem Briefbehälter.« Mary Hottinger

Inhalt: Der Mann in der Menge - Der Doppelmord in der Rue Morgue - Das Geheimnis der Marie Rogêt - Wassergrube und Pendel - Das schwatzende Herz - Der Goldkäfer - Die schwarze Katze - »Du bist der Mann« - Der entwendete Brief - Der Teufel der Verkehrtheit - Das Faß Amontillado - Hopp-Frosch

Edgar Allan Poe: Die schwarze Katze und andere Verbrechergeschichten. Aus dem Amerikanischen von Gisela Etzel. Diogenes Taschenbuch Nr. 21138, 282 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Frisör

Christian Schünemann: Der Frisör

Info des Diogenes Verlags:
In welchem Dilemma steckte die Beauty-Redakteurin Alexandra Kaspari am Abend vor ihrem Tod? War sie in Intrigen verwickelt, in Korruption, gab es ein persönliches Motiv? Starfrisör Tomas Prinz fühlt sich persönlich herausgefordert, denn abgesehen vom Mörder war er der letzte, mit dem Alexandra plauderte.

Wenn die Kundinnen bei ihm anrufen, weiß er, es ist immer dringend. Das Bedürfnis nach Schönheit duldet keinen Aufschub. Doch bei der Redakteurin Alexandra Kaspari, Leiterin des Beauty-Ressorts der Zeitschrift Vamp, klingt es, als gehe es um Leben und Tod. Und tatsächlich trifft ihren neu gestylten Kopf am späten Abend eine tödliche Waffe.

Die Polizei steht vor einem Rätsel: Sowohl Mordwaffe als auch Tatmotiv bleiben ungeklärt, die Welt der Schönen und Gutgekleideten gibt ihr Geheimnis nicht preis. Wer sich in ihrem Labyrinth aus Rivalität, Karriere und Korruption geschmeidiger zu bewegen vermag, ist Tomas Prinz: Denn seinen Frisierstuhl suchen auch die Verdächtigen freiwillig auf. Und der Fall läßt ihn nun auch persönlich nicht mehr los.

Begleitet wird Prinz dabei von seiner Farbstylistin Bea, ihrer Intuition und ihrem Hang zur Astrologie. Abgelenkt wird er von Aljoscha, seinem Lebensgefährten aus Moskau, der unerwartet in München aufkreuzt.

Christian Schünemann: Der Frisör. Roman. Originalausgabe. Leinen, 252 S., 19.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Diogenes Verlag »

 

Monatsübersicht September 2004

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen