legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Diogenes

 

Champion

Felix Francis: Champion

Info des Diogenes Verlags:
Dave Swinton ist mehrfacher Champion-Jockey und hat ein delikates Geheimnis: Er wird erpresst, Rennen absichtlich zu verlieren. Als er seinen Fehltritt ausgerechnet Jeff Hinkley gesteht, setzt sich eine tödliche Spirale in Gang, der Hinkley nur knapp, Swinton jedoch nicht entkommt. Von Selbstmord, an den die Polizei glaubt, will Hinkley nichts wissen und tritt entschlossen gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner an: die Millionen und die Skrupellosigkeit der Schwerreichen.

Bei seinem zweiten Fall bekommt es Jeff Hinkley, Undercover-Ermittler bei der britischen Rennsportbehörde, mit einem Champion-Jockey zu tun: Dave Swinton ist Everybody's Darling, bei den Damen wegen seines guten Aussehens und charmanten Wesens beliebt, beim Wettpublikum, den Trainern und den übrigen Herren der Schöpfung, weil er ein Ass im Sattel ist. Einen weniger sonnigen Eindruck macht er bei Jeff Hinkley, als Swinton ihm erst gesteht, dass er mit Absicht Rennen verliert - allein 18 in der vergangenen Woche -, und dann versucht, ihn zu ermorden, indem er ihn in der Sauna einsperrt. Hinkley überlebt, doch kurz darauf ist Swinton plötzlich tot: angeblich Selbstmord in seinem ausgebrannten Auto. Der Ermittler glaubt keine Sekunde an diese These, auch wenn die Polizei nicht viel tut, um die wahre Todesursache herauszufinden. Als Hinkley sich die Rennen genauer ansieht, in denen Swinton Pferde zurückgehalten hat, werden ihm plötzlich Steine in den Weg gelegt, und zwar von jemandem, der nicht gerade zimperlich mit einem Leben umgeht.

Felix Francis: Champion. (Front Runner, 2015). Roman. Aus dem Englischen von Malte Krutzsch. Deutsche Erstausgabe. Diogenes Taschenbuch Nr. 30071, 414 S., 18.00 Euro (D), eBook 14.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Slow Horses

Mick Herron: Slow Horses

Info des Diogenes Verlags:
River Cartwright ist ein ausgemusterter MI5-Agent, und er ist es leid, nur noch Müllsäcke zu durchsuchen und abgehörte Telefonate zu transkribieren. Er wittert seine Chance, als ein pakistanischer Jugendlicher entführt wird und live im Netz enthauptet werden soll. Doch ist das Opfer der, der er zu sein vorgibt? Und wer steckt hinter den Entführern? Die Uhr tickt, und jeder der Beteiligten hat seine eigene Agenda. Auch Rivers Chef.

Slough House, das ist der Ort, an den Agenten des Geheimdiensts MI5 in London verdammt werden, deren Karrieren frühzeitig gescheitert sind. Vielleicht haben diese Slow Horses einen Auftrag komplett vermasselt, kamen einem ehrgeizigen Kollegen ins Gehege, oder sie hingen einfach zu sehr an der Flasche, was in diesem Gewerbe nicht unüblich ist. Außer dass sie Einzelgänger sind, haben sie noch eins gemeinsam: Sie alle wollen wieder zurück in den aktiven Dienst in Regent's Park, und dafür würden sie absolut alles tun: sogar mit den anderen Slow Horses zusammenzuarbeiten. Ein hervorragend gebauter, kluger Thriller, in dem Suspense, faszinierende Figuren, eine komplexe Erzählstruktur und Pointensicherheit mühelos zusammengehen.

Mick Herron: Slow Horses. (Slow Horses, 2010). Ein Fall für Jackson Lamb. Roman. Aus dem Englischen von Stefanie Schäfer. Deutsche Erstausgabe. Leinen mit Schutzumschlag, 472 S., 24.00 Euro (D), eBook 20.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Abgrund in dir

Dennis Lehane: Der Abgrund in dir

Info des Diogenes Verlags:
Rachel Childs hat alles, was man sich erträumt: ein Leben ohne finanzielle Sorgen, einen gutaussehenden, liebevollen Ehemann. Doch im Bruchteil einer Sekunde macht ausgerechnet dieser Mann ihr Leben zu einer Farce aus Betrug, Verrat und Gefahr. Nichts ist mehr, wie es scheint, und Rachel muss sich entscheiden: Wird sie kämpfen für das, was sie liebt, oder im Strudel einer unglaublichen Verschwörung untergehen?

Rachel Childs ist attraktiv, glücklich verheiratet und dank ihrer erfolgreichen Karriere als Fernsehjournalistin finanziell unabhängig. Als man sie nach dem verheerenden Erdbeben 2010 nach Haiti schickt, um live über die Verwüstungen und das Chaos zu berichten, wird Rachel von ihren eigenen Dämonen eingeholt und sie erleidet vor laufender Kamera einen Nervenzusammenbruch. Das ist nicht nur das Ende ihrer Karriere, sondern das Ende ihres Lebens, wie sie es bisher kannte. Zermürbt von Panikattacken verlässt sie kaum noch das Haus, ihre Ehe zerbricht. An diesem emotionalen Tiefpunkt angekommen, trifft sie Brian Delacroix wieder. Der smarte Unternehmer hat die junge Frau wie ein Satellit begleitet seit jenem Tag, an dem sie in seine Detektei kam und ihn bat, für sie nach ihrem Vater zu suchen. Damals konnte er ihr nicht helfen, doch heute fängt er sie auf, liebevoll und mit unendlicher Geduld holt er sie aus dem Schneckenhaus, in das sie sich verkrochen hatte. Für Rachel beginnt eine zweite Liebe und ein zweites Leben. Bis sie Brian eines Tages zufällig in der Stadt sieht, zu einer Zeit, zu der er tausende Kilometer weit weg auf einem anderen Kontinent sein sollte. Was ist Wahrheit, was ist Lüge in ihrem gemeinsamen Leben - wenn es dieses Leben überhaupt jemals gegeben hat? Rachels journalistische Instinkte sind geweckt, und sie deckt Seite um Seite eines Menschen auf, den sie zu kennen geglaubt hatte.

In seinem 13. Roman erfindet sich der Erfolgsautor Dennis Lehane vollkommen neu. Zum ersten Mal schreibt er aus der Perspektive einer Frau; es entstand ein psychologischer Spannungsroman, ein actionreicher Thriller und eine berührende Liebesgeschichte. Der Leser findet sich wieder in einem Spiegelkabinett, das in seiner psychologischen Raffinesse an den Weltbestseller Shutter Island erinnert.

Dennis Lehane: Der Abgrund in dir. (Since We Fell, 2017). Roman. Aus dem Amerikanischen von Steffen Jacobs und Peter Torberg. Deutsche Erstausgabe. Leinen mit Schutzumschlag, 525 S., 25.00 Euro (D), eBook 21.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Tod im Herbst

Magdalen Nabb: Tod im Herbst

Info des Diogenes Verlags:
Die Tote, die an einem nebligen Herbstmorgen aus dem Arno gezogen wurde, war vielleicht nur eine Selbstmörderin. Doch wer schon würde, nur mit Pelzmantel und Perlenkette bekleidet, ins trübe Wasser des Flusses springen? Überall heißt es, die Frau habe sehr zurückgezogen gelebt. Was für eine Rolle spielen dann die Freunde, die plötzlich auftauchen? Maresciallo Guarnaccia in seinem Büro an der Piazza Pitti in Florenz ahnt, dass der Fall schwierig und schmutzig wird - Drogen, Erpressung, Sexgeschäfte -, aber dass nur weitere Tote das Dickicht der roten Fäden entwirren helfen, kann er nicht wissen.

Magdalen Nabb: Tod im Herbst. (Death in Autumn, 1985). Ein Fall für Guarnaccia. Roman. Aus dem Englischen von Matthias Fienbork. Diogenes Taschenbuch Nr. 21869 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1990), 223 S., 12.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Tod in Florenz

Magdalen Nabb: Tod in Florenz

Info des Diogenes Verlags:
Welcher Tourist träumt nicht davon, einfach in Florenz zu bleiben? Elisabeth Stauffer und Monika Heer sind geblieben, beide ursprünglich Lehrerinnen und zum Italienischlernen nach Florenz gekommen. Die eine hilft in einem Büro aus, die andere bei einem Töpfer in einer nahen Kleinstadt. Doch seit drei Tagen ist die bildhübsche Monika spurlos verschwunden. Maresciallo Guarnaccia setzt sich mit seinem Kollegen in der Provinz, Niccolini, in Verbindung, einem jovialen Römer, der nach einem Jahr im Norden immer noch Mühe hat, die vielfältigen Beziehungen in dem kleinen Städtchen zu durchschauen. Maresciallo Guarnaccia aber helfen sein Einfühlungsvermögen und seine Beobachtungsgabe, den Fall schließlich zu lösen.

Magdalen Nabb: Tod in Florenz. (The Marshal and the Murderer, 1987). Ein Fall für Guarnaccia. Roman. Aus dem Englischen von Monika Elwenspoek. Diogenes Taschenbuch Nr. 22550 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1992), 278 S., 12.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Diogenes Verlag »

 

Monatsübersicht September 2018

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen