legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

List

 

Eine Art Held

John le Carré: Eine Art Held

Info des List Verlags:
»Geben Sie acht, Sie lesen einen historischen Roman... «, schreibt John le Carré im Vorwort zur Neuausgabe dieses Buches. Doch auch wenn der Kalte Krieg längst vorbei ist - dieser Klassiker des Spionageromans ist fesselnd wie eh und je.

Nach der Enttarnung eines »Maulwurfs«, eines sowjetischen Agenten im Londoner Geheimdienst, hat George Smiley die Leitung des Circus übernommen. Er soll die Abteilung zu alter Schlagkraft zurückführen. Dazu muss er »Karla« finden, den sowjetischen Einsatzleiter, der den Vernichtungsfeldzug gegen den Circus befehligt. Die entscheidende Spur führt nach Indochina; Smiley schickt seinen Agenten Jerry Westerby, als Journalisten getarnt, nach Hongkong, wo dieser auf Geheimkonten stößt - offenbar soll »Karla« für Moskau Informationen von gewaltigem Wert kaufen. Doch die Russen sind nicht Smileys einziger Gegner.

John le Carré: Eine Art Held. (The Honourable Schoolboy, 1977). Roman. Aus dem Englischen von Rolf und Hedda Soellner. Mit einem Vorwort von John le Carré. Jubiläumsausgabe. München: List, 2004 (1. Aufl. - Hamburg: Hoffmann und Campe, 1977), gebunden mit Schutzumschlag, 655 S., 18.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Geh aus, mein Herz

Åke Edwardson: Geh aus, mein Herz

Info des List Verlags:
Privatdetektiv Jonathan Wide steht vor einem Rätsel: In kurzer Zeit werden drei Leichen in Göteborg aufgefunden, zwei davon waren ehemalige Klassenkameraden. Immer tiefer gräbt Wide in seiner Vergangenheit, bis ihm mit Schrecken klar wird, was diese brutalen Verbrechen mit den unbeschwerten Spielen seiner Schulzeit zu tun haben. Denn schon Kinder können erschreckend grausam sein...

Åke Edwardson: Geh aus, mein Herz. (Gå ut min själ, 1996). Roman. Aus dem Schwedischen von Angelika Kutsch. Deutsche Erstausgabe. List Taschenbuch Nr. 68064 (List Grande), 349 S., 13.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Safran für Venedig

Helga Glaesener: Safran für Venedig

Info des List Verlags:
Marcella träumt von Venedig, von der Hochzeit mit Damian Tristand und von einem neuen Gewürzhandel in der Lagunenstadt. Doch eine unangenehme Nachricht zwingt die beiden, nach Frankreich zu reisen, wo eine Mordserie die Safranhändlerin in Atem hält. Ein neuer, spannender historischer Roman aus der Feder von »Deutschlands heim-licher Bestsellerautorin« (Bild der Frau).

Herbst 1327. Die Gewürzhändlerin Marcella Bonifaz ist mit Damian Tristand, der Liebe ihres Lebens, auf dem Weg nach Venedig, wo die beiden in den Stand der Ehe treten wollen. Da erhält Tristand die Nachricht, dass sein Handelskontor in Narbonne schwere Verluste macht, und er bittet Marcella, mit ihm zunächst nach Frankreich zu reisen, um nach dem Rechten zu sehen.

Schon bald stellt sich heraus, dass Tristand keinem seiner Mitarbeiter trauen kann. Damit nicht genug: Ein frommer Bürger findet einen verfrühten Tod - und die Suche nach dem Betrüger und Mörder führt das Paar ausgerechnet in Marcellas Heimatdorf, das sie als Kind so überstürzt verlassen musste. Als die beiden sich in dem alten Ketzernest nach ihrer Schwester Jeanne erkundigen, die auf mysteriöse Weise ums Leben kam, stoßen sie auf eine Mauer des Schweigens. Und dann wird nicht nur ihre alte Amme, die Licht ins Dunkel bringen könnte, im Badehaus ermordet; auch Tristand entgeht einem Mordanschlag nur um Haaresbreite.

In ihrem früheren Elternhaus erkennt Marcella schließlich, wer damals die Fäden zog - jemand, der vor nichts zurückschreckt.

Helga Glaesener: Safran für Venedig. Roman. Originalausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 399 S., 21.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

 

« Krimis bei List »

 

Monatsübersicht Oktober 2004

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen