legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Argument Verlag

 

Operation Schönheit

Barbara Ahrens: Operation Schönheit

Info des Argument Verlags:
Berliner Brustkrebs-Chirurg erschossen: Die Polizei sieht in erster Linie das Delikt - Mord!- und will den oder die Verantwortliche fassen. Dora Wulff hingegen sympathisiert mit der Tat und setzt alles daran, dass nicht noch mehr Leid geschieht...

Noch im Tod umklammert er krampfhaft eine Brustprothese: Wer erschoss den überheblichen Schönheitschirurgen? Die 56-jährige Dora Wulff hegt für den unbekannten Täter weit mehr Sympathien als für das Mordopfer, einen arroganten, übergriffigen Chauvinisten. Trotzdem ermittelt sie auf eigene Faust, um ihre Freundin Almut, selbst Krebspatientin, und die Brustkrebsinitiative vor einer Mordanklage zu schützen. Nachdem der bekannte Chirurg Dr. Hirthe ermordet aufgefunden wurde, gehören die Mitglieder der Initiative zur ersten Kategorie Verdächtiger: Denn der selbstgerechte Arzt, der Patientinnen nach Brustkrebsoperationen Implantate geradezu aufnötigte, hat sich dort etliche Feinde gemacht.

Nun sucht Dora Wulff mit allen Mitteln nach einer alternativen Fährte - und fördert dabei einige verzweifelt gehütete Geheimnisse zutage...

Barbara Ahrens: Operation Schönheit. Originalausgabe. Ariadne Krimi Nr. 1162, 200 S., 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Höhlenangst

Christine Lehmann: Höhlenangst

Info des Argument Verlags:
Tief und dunkel sind die berühmten Höhlen der Schwäbischen Alb. Doch eine Journalistin von Lisa Nerz' Kaliber kann das nicht schrecken - wenn Gerüchte von einem Mord umgehen, steckt sie ihre Nase auch ins finsterste Fledermausnest...

Lisa Nerz, Redakteurin beim Stuttgarter Anzeiger, besucht eine Kollegin auf der Schwäbischen Alb. Da kommt ein Anruf: Ein Junge ist verschwunden. Die Suche führt zu dem von Gerüchten umsponnenen Paläontologen Hark Fauth, der vor ein paar Jahren aus Laichingen zugezogen ist und allgemein Misstrauen erregt. Als allein erziehender Vater lebt er mit seinem Zehnjährigen und einem gezähmten Raben in einem einsam gelegenen Haus am Wald. Fauth gibt sich außerordentlich zugeknöpft, doch sein Sohn Gerrit verrät Lisa, dass der verschwundene Junge zu einer Höhle wollte. Hark Fauth, der auch ehemaliger Höhlenretter ist, soll bei der Suche helfen. Doch dann kommt heraus, dass er unter Klaustrophobie leidet, seit seine Frau vor Jahren unter höchst verdächtigen Umständen im Todsburger Schacht den Tod fand.

Lisa Nerz beschließt der Sache auf Profi-Art nachzugehen. Und siehe da: Recherchen in Fauths Umfeld enthüllen, dass seine Frau eine Affäre mit einem Jugendfreund hatte...

Christine Lehmann: Höhlenangst. Originalausgabe. Ariadne Krimi Nr. 1161, 318 S., 9.90 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 01/2006]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Argument Verlag »

 

Monatsübersicht Oktober 2005

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen