legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Diogenes

 

Früher war Weihnachten später

Daniel Kampa (Hg.): Früher war Weihnachten später

Info des Diogenes Verlags:
»Wie man aus verlässlichen Kreisen hört, herrscht in der Hölle ständig Weihnachten«, bemerkte einmal Helmut Qualtinger. Heute muss man nicht mehr in der Hölle landen, um mit fast ewiger Weihnacht gequält zu werden. Die Blätter an den Bäumen sind noch nicht einmal gelb, geschweige denn welk, und schon hängt die Weihnachtsbeleuchtung in den Ästen. Immer früher stapeln sich die Schokoladen-Nikoläuse an den Kassen, beschallen elendig vertraute Weihnachtsmelodien die Fuß-gängerzonen und Supermarktgänge. Früher war Weihnachten später versammelt herrlich hinterhältige Weihnachtsgeschichten als Gegenmittel zum immer länger währenden Weihnachtsterror - mit bissigen, witzigen und spannenden Geschichten von T.C. Boyle, Martin Suter, David Sedaris, Andrej Kurkow oder Daniel Glattauer. Und heiliges Ehrenwort: Früher war Weihnachten später erscheint nicht früher als (spätestens) Ende Oktober.

Daniel Kampa (Hg.): Früher war Weihnachten später. Hinterhältige Weihnachtsgeschichten. Originalausgabe. Diogenes Taschenbuch Nr. 24156, ca. 288 S., 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Schöner Schein

Donna Leon: Schöner Schein

Info des Diogenes Verlags:
An einem eisigen Winterabend bemerkt Brunetti eine Blondine in Pelz und Highheels, als er mit Paola zu einer Essenseinladung bei den Faliers unterwegs ist. Die blonde Frau erweist sich als seine Tischnachbarin und trotz ihrer maskenhaften Züge als unerwartet profund: Sie hat sowohl Cicero als auch Ovid gelesen und beeindruckt damit Brunetti mehr, als ihm selbst lieb ist.

Doch nicht nur hinter die Fassade von Franca Marinello - »la Superliftata« - zu blicken ist schwer. Es gibt auch undurchsichtige Giftmüllgeschäfte, die immer weitere Kreise ziehen. Der Sonderbeauftragte der Carabinieri hat den Commissario kaum um Amtshilfe ersucht, da wird Guarino auch schon tot aufgefunden. Brunettis einzige Spur: ein Gesicht im Dreiviertelprofil, per Handy in irgendeiner Bar in Venedig aufgenommen.

Donna Leon: Schöner Schein. (About Face, 2009). Commissario Brunettis achtzehnter Fall. Roman. Aus dem Amerikanischen von Werner Schmitz. Diogenes Taschenbuch Nr. 24098 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 2010), 344 S., 10.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Ferien des Monsieur Mahé

Georges Simenon: Die Ferien des Monsieur Mahé

Info des Diogenes Verlags:
»Die Ferien des Monsieur Mahé ist Simenons Tod in Venedig«, schreibt Stanley G. Eskin in seiner Simenon-Biographie. Denn wie bei Thomas Mann sind auch bei Simenon Liebe und Tod die Pole der Geschichte. Schauplatz ist die Mittelmeerinsel Porquerolles, auf der ein junger Arzt und Hobbyangler mit seiner Familie Urlaub macht. Die flirrende Hitze, die verheißungsvollen Untiefen draußen im Meer und eine junge Patientin in einem roten Kleid ziehen ihn magisch an.

Georges Simenon: Die Ferien des Monsieur Mahé. (Le cercle des Mahé, 1946). Roman. Aus dem Französischen von Günter Seib. Diogenes Taschenbuch Nr. 24124 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1993), Ausgewählte Romane Bd. 24, 168 S., 9.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Diogenes Verlag »

 

Monatsübersicht November 2011

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen