legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Der dunkle Grenzbezirk

Eric Ambler: Der dunkle Grenzbezirk (2017)

Info des Atlantik Verlags:
England, 1935: Professor Henry Barstow, Atomphysiker auf Erholungsurlaub in Cornwall, richtet sich in seinem Hotel ein, isst zu Mittag und unterhält sich nach dem Lunch mit einem weißhaarigen Herrn in der Hotelbar. Nur wenige Stunden später betritt ein Mann das Hotel, der äußerlich dem zerstreuten Professor Barstow aufs Haar gleicht, und trägt sich unter dem Namen Conway Carruthers ein. Barstows Auto wird kurz darauf als ausgebranntes Wrack im Moor gefunden, er selber als vermisst gemeldet. Wer ist nun aber dieser Carruthers, der bis nach Bukarest reist, um die Menschheit vor der Bedrohung durch Atomwaffen zu retten?

Eric Ambler: Der dunkle Grenzbezirk. (The Dark Frontier, 1936). Roman. Aus dem Englischen von Walter Hertenstein und Ute Haffmans. Hamburg: Atlantik Verlag, 2017 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1979), Klappenbroschur, 349 S., 12.00 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

s

Der dunkle Grenzbezirk

Eric Ambler: Der dunkle Grenzbezirk (1997)

Info des Diogenes Verlags:
Professor Henry Barstow, 40, unverheiratet, eine Koryphäe auf dem Gebiet der Atomphysik und auf Erholungsurlaub in Cornwall, weiß nachträglich nur noch, daß er mit 50 Pfund in bar und einem kleinen Handkoffer um 13.30 Uhr im Royal Crown Hotel abstieg und sich nach dem Mittagessen und einem Schwätzchen mit dem weißhaarigen Herrn am Nebentisch in die Lounge setzte. Wenige Stunden später betritt ein Herr das Hotel, der äußerlich dem zerstreuten Professor Barstow aufs Haar gleicht, und trägt sich unter dem Namen Conway Carruthers ein. Barstows Auto wird als ausgebranntes Wrack im Moor gefunden, er selber als vermißt gemeldet. Wer ist nun aber der draufgängerische Carruthers, der bis nach Bukarest und weiter reist, um die zivilisierte Menschheit vor dem Untergang zu retten? Eric Amblers erster Roman: die Geschichte eines machtgierigen Balkanstaats, der die Atombombe entwickelt, und eine präzise Fallstudie einer Persönlichkeitsspaltung.

Eric Ambler: Der dunkle Grenzbezirk. (The Dark Frontier, 1936). Roman. Aus dem Englischen von Walter Hertenstein und Ute Haffmans. Zürich: Diogenes, 1997 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1979), Diogenes Taschenbuch Nr. 20602, 335 S., 18.90 DM, später 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der dunkle Grenzbezirk

Eric Ambler: Der dunkle Grenzbezirk (1979)

Info des Diogenes Verlags:
Dieser Roman entstand Mitte der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts. Zum einen befasst sich Eric Ambler antizipierend und avantgardistisch mit den Bedrohungen, die aus der Anfertigung von Atombomben entstehen könnte. Zum anderen lässt er die Hauptperson seines Buches als Atomgegner der ersten Stunde wirken: Professor Henry Barstow ist ein Atomphysiker, der nach einem Unfall die Verbreitung der Atomwaffen heldenmäßig verhindern möchte. Als er nach England zurückkehrt, leidet er unter Amnesie.

Eric Ambler: Der dunkle Grenzbezirk. (The Dark Frontier, 1936). Aus dem Englischen von Walter Hertenstein und Ute Haffmans. Deutsche Erstausgabe. Zürich: Diogenes, 1979, Diogenes Taschenbuch Nr. 75,12, 285 S., 6.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen