legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Die Maske des Dimitrios

Eric Ambler: Die Maske des Dimitrios (2018)

Info des Atlantik Verlags:
Istanbul in den 1930ern: Auf seiner Reise sucht der englische Kriminalschriftsteller Charles Latimer nach Inspiration. Als er von der Polizei erfährt, dass gerade eine Leiche aus dem Bosporus gefischt wurde - entstellt bis zur Unkenntlichkeit -, wittert er den Stoff für sein nächstes Buch. Doch wie nah darf er dem Verbrechen kommen? Bei dem Toten handelt es sich um niemand geringeren als Dimitrios, den berüchtigten und seit langem gesuchten Betrüger und Mörder. Latimer ist fasziniert und macht sich daran, Dimitios' Spuren zu folgen. Es beginnt eine Jagd durch ganz Europa, bei der er sich mit jedem Hinweis, dem er nachgeht, tiefer in Gefahr begibt. Als Latimer schließlich erkennt, mit welchen Mächten er sich angelegt hat, steht sein eigenes Leben bereits auf dem Spiel.

Eric Ambler: Die Maske des Dimitrios. (The Mask of Dimitrios, 1939). Roman. Aus dem Englischen von Matthias Fienbork. Hamburg: Atlantik Verlag, 2018 (1. Aufl. - Nürnberg: Nest-Verlag, 1950), broschiert, ca. 336 S., ca. 12.00 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 05/2016]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Januar 2018]

 


 

Die Maske des Dimitrios

Eric Ambler: Die Maske des Dimitrios (2016)

Info des Verlags Hoffmann und Campe:
Istanbul in den 1930ern: Auf seiner Reise sucht der englische Kriminalschriftsteller Charles Latimer nach Inspiration. Als er von der Polizei erfährt, dass gerade eine Leiche aus dem Bosporus gefischt wurde - entstellt bis zur Unkenntlichkeit -, wittert er den Stoff für sein nächstes Buch. Doch wie nah darf er dem Verbrechen kommen?

Bei dem Toten handelt es sich um niemand geringeren als Dimitrios, den berüchtigten und seit langem gesuchten Betrüger und Mörder. Latimer ist fasziniert und macht sich daran, Dimitios' Spuren zu folgen. Es beginnt eine Jagd durch ganz Europa, bei der er sich mit jedem Hinweis, dem er nachgeht, tiefer in Gefahr begibt. Als Latimer schließlich erkennt, mit welchen Mächten er sich angelegt hat, steht sein eigenes Leben bereits auf dem Spiel.

Eric Ambler: Die Maske des Dimitrios. (The Mask of Dimitrios, 1939). Roman. Aus dem Englischen neu übersetzt von Matthias Fienbork. Hamburg: Hoffmann und Campe, 2016 (1. Aufl. - Nürnberg: Nest-Verlag, 1950 - 1. Aufl. der Neuübersetzung Zürich: Diogenes, 1997), gebunden mit Schutzumschlag, 335 S., 22.00 Euro (D), eBook 16.99 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 05/2016]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Maske des Dimitrios

Eric Ambler: Die Maske des Dimitrios (2002)

Info des Diogenes Verlags:
»Es gibt Leser, die sich wünschen, sie könnten den Ulysses oder den Zauberberg vergessen, um ihn noch einmal so lesen zu können wie damals, als sie ihn zum ersten Mal gelesen haben. Ich fürchte, wenn ich befragt würde, für welches Buch ich mir diese Schicksalsgunst wünschte, so müßte ich Die Maske des Dimitrios von Eric Ambler nennen.« Christoph Winder / Der Standard, Wien

»Ein Meisterwerk. Ein Thriller-Autor möchte einmal die Wirklichkeit kennenlernen und rekonstruiert die Laufbahn eines mutmaßlich toten Mörders, Drogen- und Menschenhändlers. Dieser lebt aber noch, und ganz am Ende, nachdem er durch seine kalten Augen einen geradezu metaphysischen Schrecken verbreitet hat, stirbt er wirklich, ohne daß man glauben dürfte, die Welt wäre dadurch besser geworden.« Paul Ingendaay / Frankfurter Allgemeine Zeitung

Eric Ambler: Die Maske des Dimitrios. (The Mask of Dimitrios, 1939). Roman. Aus dem Englischen neu übersetzt von Matthias Fienbork. Zürich: Diogenes, 2002 (1. Aufl. - Nürnberg: Nest-Verlag, 1950 - 1. Aufl. der Neuübersetzung Zürich: Diogenes, 1997), Diogenes Taschenbuch Nr. 20137, 347 S., 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Maske des Dimitrios

Eric Ambler: Die Maske des Dimitrios (1997)

Info des Diogenes Verlags:
Was geschieht, wenn ein biederer Verfasser von Kriminalromanen in Istanbul das Leben eines tot aufgefundenen Mörders und Heroinhändlers zu erforschen beginnt? Die Realität wird unversehens abenteuerlicher als die Fiktion, und was als intellektuelles Spiel begann, wird blutiger Ernst.

Amblers Konzept machte es stets simpel, sich in seine Protagonisten hineinzuversetzen. Sie haben von der großen Bühne des Geheimdienstwesens, der Profiverbrechen und den Drahtziehern politischer Ereignisse genauso viel (oder ebenso wenig?) Ahnung wie man als durchschnittlicher Bürger eines Staates eben hat. Mehr oder weniger zufällig stolpern sie dann immer tiefer, meist als Spielball anderer, in eben diese Welt hinein- eine Reise, die zu erlesen viel Spaß gemacht.

Eric Ambler: Die Maske des Dimitrios. (The Mask of Dimitrios, 1939). Roman. Aus dem Englischen neu übersetzt von Matthias Fienbork. Zürich: Diogenes, 1997 (1. Aufl. - Nürnberg: Nest-Verlag, 1950), Diogenes Taschenbuch Nr. 20137, 347 S., 16.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Maske des Dimitrios

Eric Ambler: Die Maske des Dimitrios (1974)

Info des Diogenes Verlags:
Charles Latimer ist ein erfolgreicher Krimiautor. Er bereist den vorderen Orient, wo er auf einer mehrtägigen Party den türkischen Oberst Hakki kennenlernt, der im türkischen Geheimdienst arbeitet und ein großer Fan von Latimers Romanen ist. Am nächsten Tag treffen sich die beiden in Hakkis Büro, der dem Schriftsteller eine Idee für einen neuen Roman präsentieren will, den der Oberst selbst aus Zeitgründen nicht schreiben kann.

Während ihrer Unterhaltung bringt man Hakki eine Akte über einen gewissen Dimitrios, den man tot aus dem Bosporus gefischt hat. Der Oberst hatte diesen Mann mehr als 15 Jahre lang gejagt und ihn nie zu Gesicht bekommen.

sAuch Latimer interessiert sich für Dimitrios. Er forscht in alten Gerichtsakten und begibt sich auf die Spur von Dimitrios, wobei sein Interesse nicht unbemerkt bleibt. Er reist von Istanbul nach Athen und Sofia, den Stationen von Dimitrios, der neben Betrug, Menschenhandel und Mord auch an der Planung von Attentaten auf Staatsmänner beteiligt war. Die Spur führt weiter über Belgrad und Genf nach Paris, wo Dimitrios eine Zeit lang den Drogenhandel beherrschte. Doch schon vor Paris wird Latimer plötzlich in seinem Hotelzimmer von einem Mann mit einer Pistole bedroht...

Eric Ambler: Die Maske des Dimitrios. (The Mask of Dimitrios, 1939). Roman. Revidierte Übersetzung. Aus dem Englischen von Mary Brand, überarbeitet von Walter Hertenstein. Zürich: Diogenes, 1974 (1. Aufl. - Nürnberg: Nest-Verlag, 1950), Diogenes Taschenbuch Nr. 75,1, 263 S., 5.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die Maske des Dimitrios

Eric Ambler: Die Maske des Dimitrios (1969)

Info des Goldmann Verlags:
Ein Welterfolg als Buch wie als Film; brilliant, originell, wunderbar geschrieben
Auf einer Ferienreise nach Istanbul hört der englische Professor Charles Latimer zum erstenmal vom abenteuerlichen Leben und Sterben des Dimitrios Makropoulos...
Das Schicksal des internationalen Verbrechers läßt Latimer nicht mehr los. Wochenlang reist er in der Welt umher, fügt Steinchen an Steinchen. Em Ende steht er dem Mann gegenüber, den alle Welt für tot hielt...

Eric Ambler: Die Maske des Dimitrios. (The Mask of Dimitrios, 1939). Roman. Aus dem Englischen von Mary Brand. München: Goldmann, 1969 (1. Aufl. - Nürnberg: Nest-Verlag, 1950), Goldmann Taschenkrimi Nr. 3184, 191 S., 2.50 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen