legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Das Geschenk

David Baldacci: Das Geschenk (2005)

Info des Verlags Bastei Lübbe:
Eine Eisenbahnfahrt von Washington bis nach Los Angeles, wie einst Mark Twain sie unternahm, damit will Tom Langdon seine Freundin zu Weihnachten überraschen. An Bord lernt er eine Vielzahl von ganz unterschiedlichen Menschen kennen. Mit im Gepäck hat ein jeder von ihnen Sorgen und Träumen, Ängste und Hoffnungen. Während sich an Bord dramatische und amüsante Verwicklungen entspinnen, fährt der Zug durch das Land, hinauf zu den Rocky Mountains. Ein Unwetter zieht herauf. Wird der Zug sein Ziel erreichen? Und welches Geschenk wird die Weihnachtszeit für die Passagiere bereithalten?

David Baldacci: Das Geschenk. (The Christmas Train, 2002). Roman. Aus dem Amerikanischen von Uwe Anton. Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2005 (1. Aufl. - Bergisch Gladbach: Gustav Lübbe, 2003), Bastei Taschenbuch Nr. 15398, 366 S., 6.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Das Geschenk

David Baldacci: Das Geschenk (2003)

Info des Verlags Gustav Lübbe:
Als Journalist hat Tom Langdon viele Krisengebiete der Welt gesehen. Seine Erlebnisse haben ihn verbittert und mutlos gemacht. Da zwingt ihn ein Zufall - ein kleines Missverständnis bei einer Sicherheitskontrolle am Flughafen - dazu, eine ungewöhnliche Reise zu machen. Er hat versprochen, zu Weihnachten eine Freundin zu besuchen. Um dieses Versprechen einzulösen, entschließt er sich zu einer Fahrt mit der Eisenbahn. Sie soll ihn quer durch die Vereinigten Staaten führen: mit dem Capitol Limited von Washington nach Chicago und von dort nach Los Angeles.

Auf dieser Fahrt lernt Tom eine Vielzahl von Menschen kennen: Da sind Regina, die Zugbegleiterin, und ihre Mutter Roxanne, die für die Eisenbahn und deren Passagiere leben. Father Kelly, ein seltsamer Priester, und Misty, die Kartenlegerin. Julie und Steve, ein junges Paar, das von zu Hause weggelaufen ist, um zu heiraten. Max Powers, ein bekannter Filmregisseur, und seine Assistentin Eleanor, mit der Tom einst mehr verband, als er heute noch wahrhaben möchte.

Während sich an Bord dramatische und amüsante Verwicklungen entspinnen, fährt der Zug weiter durch das Land, hinauf zu den Rocky Mountains. Schnee peitscht gegen die Fensterscheiben. Ein Unwetter zieht herauf. Wird der Zug sein Ziel erreichen? Und welches Geschenk wird die Weihnachtszeit für die Passagiere bereithalten?

David Baldacci: Das Geschenk. (The Christmas Train, 2002). Roman. Aus dem Amerikanischen von Uwe Anton. Deutsche Erstausgabe. Bergisch Gladbach: Gustav Lübbe, 2003, gebunden mit Schutzumschlag, 366 S., 18.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen