legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Marathon des Todes

Linda Barnes: Marathon des Todes (2016)

Info des Verlags Edel Elements:
Michael Spraggue hat die Nase voll von der Schnüfflerrolle. Auch der mysteriöse Anruf seines stockbetrunkenen Freundes Pete Collatos am Vorabend des Boston Marathons vermag seine Schnüfflerinstinkte nicht zu wecken. Spraggue sieht keinen Anlass, sich zwecks Ermittlungen in seinen silbernen Porsche zu zwängen und seine stolze Sammlung von Straftickets zu vervollständigen. Bis der Regie bei dem Marathon ein grober Schnitzer unterläuft...

Linda Barnes: Marathon des Todes. (Dead Heat, 1984). Ein Fall für Michael Spraggue. Aus dem Amerikanischen von Jürgen Bürger. Hamburg: Edel Elements, 2016 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt, 1993), eBook, 2075 KB (ca. 265 S.), 4.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Marathon des Todes

Linda Barnes: Marathon des Todes (1993)

Info des Rowohlt Verlags:
Michael Spraggue hat die Nase voll von der Schnüfflerrolle. Weil er morgens gern lange im Bett und abends nicht gern allein bleibt, spielt er zur Zeit lieber den jugendlichen Liebhaber auf einer Repertoire-Bühne in Harvard.

Tante Mary, die zum Zeitvertreib an der Börse abräumt, sähe es allerdings lieber, wenn sich Spraggue auf seine geldaristokratische Abstammung besänne und mit ihr eine Privatdetektei aufmachte.

Als Spraggue seinen alten Kumpel Pete Collatos wiedertrifft, scheint sie ihrem Traum einen Schritt näher zu kommen. Collatos verzweifelt nämlich an der Unvernunft der Politiker. Er ist vom Cop zum Bodyguard des ultraliberalen Senators Donagher abgestiegen, der mit Drohbriefen eingedeckt wird. Angesichts der bevorstehenden Senatswahlen schlägt der Senator jedoch alle Vorsichtsmaßnahmen in den Wind. Unter keinen Umständen ist er bereit, auf die Teilnahme am publicityträchtigen Boston Marathon zu verzichten, dem die ganze Stadt entgegenfiebert. Auch dann nicht, wenn beim Joggen tatsächlich Schüsse auf ihn abgefeuert werden.

Für Spraggue ist klar, welches Stück hier gegeben wird. Der Wahlkampf hat bekanntlich seine eigenen Gesetze, und Politikern ist jedes Mittel recht, um in die Schlagzeilen zu kommen. So macht es ihn nicht weiter stutzig, dass sich der Wahlkampfmanager Donaghers nachts am Tatort der Schüsse herumtreibt. Auch der mysteriöse Anruf eines stockbetrunkenen Pete Collatos am Vorabend des Marathons vermag seine Schnüfflerinstinkte nicht zu wecken.

Spraggue sieht also keinen Anlaß, sich zwecks Ermittlungen in seinen silbernen Porsche zu zwängen und seine stolze Sammlung von Softtricks zu vervollständigen. Bis der Regie bei dem Marathon ein grober Schnitzer unterläuft.

Linda Barnes: Marathon des Todes. (Dead Heat, 1984). Aus dem Amerikanischen von Jürgen Bürger. Deutsche Erstausgabe. Reinbek: Rowohlt, 1993, rororo thriller Nr. 3040, 245 S., 9.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen