legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Italienische Verhältnisse

Andrea Camilleri: Italienische Verhältnisse (2005)

Info des Wagenbach Verlags:
Ein gerade erst zum »neuen Erzählwunder Italiens« (Focus) Ernannter wird achtzig Jahre alt. Zum Geburtstag am 6. September 2005 stellt Klaus Wagenbach zum erstenmal den politisch eingreifenden Camilleri vor. Es sind Satiren, Betrachtungen und öffentliche Polemiken:

Ein gewisser Cavaliere wird zum Held politisch unkorrekter Fabeln und möchte zudem - als Staatsoberhaupt - die Farbe rot abschaffen, was im Ferrari-Land nicht ganz einfach ist. Entnervte Bürger rufen die antibürokratische Revolution aus - der Staat antwortet mit der Verpflichtung zur Lektüre von Auf der Suche nach der verlorenen Zeit.

Die triftigsten Einwände gegen die Mafia, die Korruption, das Fernsehen und das telefonino, die schönsten Portraits von Friedrich II. über Manzoni bis Berlusconi - Klaus Wagenbach hat sie gesammelt.

Andrea Camilleri: Italienische Verhältnisse. Hg. von Klaus Wagenbach. Aus dem Italienischen von Friederike Hausmann und Moshe Kahn. Originalausgabe. Berlin: Wagenbach, 2005 (Wagenbachs andere Taschenbücher Nr.524), 140 S., 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen