legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Der Club der Masken

John Dickson Carr: Club der Masken (1977)

Info des Heyne Verlags:
Im grünen Dämmerlicht eines düsteren, alten Wachsfigurenkabinetts entdeckt der französische Detektiv Henri Bencolin die Leiche eines jungen Mädchens. Sie liegt, mit einem Messerstich im Rücken, in den Armen des "Satyrs aus der Seine", einer unheimlichen Wachsfigur. Ist es ein Zufall, daß am gleichen Morgen die Leiche eines anderen jungen Mädchens aus der Seine gezogen wurde? Spuren führen zu dem verrufenen Club der silbernen Schlüssel. Man weiß, daß zur Zeit des Mordes die Geliebte des Besitzers das Wachsfigurenkabinett betreten hat. Aber welche näheren Beziehungen bestehen zwischen dem makabren Museum und dem extravaganten, mondänen Nachtclub? Was geschah mit dem silbernen Schlüssel des ermordeten Mädchens? Fielen die beiden Mädchen dem gleichen Mörder zum Opfer?

John Dickson Carr: Club der Masken. (The Waxworks Murder , 1932). Ein klassischer Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Luise Däbritz. Hrsg. von Egon Flörchinger. München: Heyne, 1977 (1. Aufl. - Rüschlikon-Zürich: A. Müller, 1940 unter dem Titel »Der Klub der bunten Masken«), Heyne Crime Classi Nr. 1740, 159 S., 3.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Club der Masken

John Dickson Carr: Der Club der Masken (1962)

Info des Desch Verlags:
Im grünen Dämmerlicht eines düsteren, alten Wachsfigurenkabinetts entdeckt der französische Detektiv Henri Bencolin die Leiche eines jungen Mädchens. Sie liegt, mit einem Messerstich im Rücken, in den Armen des "Satyrs aus der Seine", einer unheimlichen Wachsfigur. Ist es ein Zufall, daß am gleichen Morgen die Leiche eines anderen jungen Mädchens aus der Seine gezogen wurde? Spuren führen zu dem verrufenen Club der silbernen Schlüssel. Man weiß, daß zur Zeit des Mordes die Geliebte des Besitzers das Wachsfigurenkabinett betreten hat. Aber welche näheren Beziehungen bestehen zwischen dem makabren Museum und dem extravaganten, mondänen Nachtclub? Was geschah mit dem silbernen Schlüssel des ermordeten Mädchens? Fielen die beiden Mädchen dem gleichen Mörder zum Opfer?

John Dickson Carr: Der Club der Masken. (The Waxworks Murder , 1932). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Luise Däbritz. München u.a.: Desch, 1962 (1. Aufl. - Rüschlikon-Zürich: A. Müller, 1940 unter dem Titel »Der Klub der bunten Masken«), Die Mitternachtsbücher Bd. 102, 169 S., 2.40 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen