legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Die Doppelgängerin

John Dickson Carr: Die Doppelgängerin (1965)

Info des Ullstein Verlags:
Als Edward Stevens erfuhr, daß sein Nachbar Miles Despard ermordet worden war, störte ihn das nicht. Schließlich hatte Stevens einen interessanten Beruf, eine schöne Frau und ein gutes Auskommen - was ging ihn Despard an? Als er von der geheimnisvollen Frau hörte, lächelte er nur.

Doch später machte er sich seine Gedanken und griff nach dem Manuskript über Mörderinnen. Er öffente es und hätte es beinahe fallen gelassen. Denn an einer Seite war die Fotografie einer Frau befestigt, und darunter stand in zierlichen Druckbuchstaben: Marie D'Aubray: 1861 wegen Mordes auf der Guillotine hingerichtet.

Edward Stevens starrte auf ein Foto seiner Frau!

John Dickson Carr: Die Doppelgängerin. (The Burning Court, 1937). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Kurt Wagenseil. Franfurt/M. u.a.: Ullstein, 1965 (1. Aufl. - Wien: Ibach, 1938 unter dem Titel »Die Schnur mit neun Knoten«), Ullstein-Bücher Nr. 1035, 174 S., kartoniert 2.60 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen