legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Secret Isaac

Jerome Charyn: Secret Isaac (2016)

Info des Diaphanes Verlags:
New York - Dublin - New York: die Irish Connection
Isaac Sidel, mittlerweile First Deputy in einem von Machenschaften beherrschten Präsidium, hält wieder einmal Winterschlaf. Geplagt von seinem Bandwurm, hat er sich in ein heruntergekommenes Hurenhaus verkrochen, um direkter am Geschehen zu sein (und in Ruhe seinen Launen nachhängen zu können). Auf einem seiner Streifzüge trifft er Annie Powell, eine blutjunge Prostituierte, dem Alkohol verfallen und gebrandmarkt mit einem in die Wange geritzten D. Dieses grausame Zeichen lässt Isaac keine Ruhe. Seine Suche bringt ihn, den Joyce-Fan, bis nach Dublin, wo er einem irischen Zuhälterring auf die Spur kommt, dessen Netzwerk bis in die obersten Ränge der New Yorker Polizei reicht.

Jerome Charyn: Secret Isaac. (Secret Isaac, 1978). Die Isaac Sidel-Romane 4/12. Aus dem Amerikanischen neu übersetzt von Sabine Schulz. Zürich, Berlin: Diaphanes, 2016 (1. Aufl. - München: Heyne, 1985 u.d.T. »Isaacs Geheimnis«), Klappenbroschur, 365 S., 14.95 Euro (D), eBook 12.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Secret Isaac

Jerome Charyn: Secret Isaac (2002)

Info des Rotbuch Verlags:
Im vierten Band der Isaac-Sidel-Serie steht der New Yorker Cop zum ersten Mal im Mittelpunkt des Geschehens. "Secret Isaac" fällt in Ungnade: Je länger der Tod Manfred Coens zurückliegt, desto erfolgreicher wird Isaac. Zu Beginn des Romans ist er Polizeichef von New York City, aber trotz seiner Erfolge kann er Coen nicht vergessen; daher richtet er seine Aggressionen gegen sich selbst. So wandert er, der James-Joyce-Fan, wie dessen Held Leopold Bloom durch Dublin, nur ist Sidel natürlich auf der Suche nach einem Mörder. Es entsteht ein faszinierendes Porträt der beiden Metropolen Dublin und New York. Dieser Band hat lange gefehlt in der Chronologie um den Super-Cop Isaac Sidel. Nun liegt er endlich vor - für alle Fans und viele Neulinge.

Jerome Charyn: Secret Isaac. (Secret Isaac, 1978). Aus dem Amerikanischen neu übersetzt von Jürgen Bürger und Peter Torberg. Hamburg: Rotbuch, 2002 (1. Aufl. - München: Heyne, 1985), Rotbuch Nr. 1095, 275 S., 9.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Isaacs Geheimnis

Jerome Charyn: Isaacs Geheimnis (1985)

Info des Heyne Verlags:
Isaac Sidel ist Police Commissioner von New York. Der Bürgermeister selbst hat ihn dazu gemacht. Doch seit Sidel die Guzmann-Familie zur Strecke gebracht hat, nagt ein Wurm in ihm und droht in zu verschlingen. Ein Straßenmädchen namens Annie weckt seine Energie neu und treibt ihn bis nach Dublin. Dort findet er einige frühere Kollegen von der Polizei, die inzwischen die Seiten gewechselt haben...

Jerome Charyn: Isaacs Geheimnis. (Secret Isaac, 1978). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Uschi Gnade. Deutsche Erstausgabe. München: Heyne, 1985 (Heyne Blaue Krimis Nr. 2116), 251 S., 6.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen