legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Alibi

Agatha Christie: Alibi (2014)

Info des Atlantik Verlags:
Roger Ackroyds große Liebe Mrs. Ferrars soll ihren ersten Ehemann ermordet haben. Nun ist sie selber tot, gestorben an einer Überdosis Veronal. War es Selbstmord? Ist sie erpresst worden? In der Zeitung findet Ackroyd einen letzten Hinweis auf die Umstände ihres Todes. Doch bevor er sein Wissen teilen kann, wirder ermordet. Und sein Stiefsohn ist spurlos verschwunden.

Agatha Christie: Alibi. (The Murder of Roger Ackroyd, 1926). Ein Fall für Poirot. Aus dem Englischen neu übersetzt von Michael Mundhenk. Hamburg: Atlantik, 2014 (1. Aufl. - Leipzig: Goldmann, 1937), kartoniert, 285 S., 9.99 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Alibi

Agatha Christie: Alibi (2005)

Info des Fischer Verlags:
»Jeder hat etwas zu verbergen«, erklärt Hercule Poirot. Und tatsächlich wird gemunkelt in dem beschaulichen Dorf, in das sich Poirot zurückgezogen hatte, um Kürbisse zu züchten: Mrs Ferrars soll ihren Mann vergiftet haben. Dann stirbt sie selbst an einer Überdosis Veronal. Wurde sie vielleicht erpresst? Und hatte sie tatsächlich eine Affäre mit Roger Ackroyd? Der wird schließlich mit einem tunesischen Dolch erstochen aufgefunden. Und sein Stiefsohn ist spurlos verschwunden. Vielleicht weiß ja der Vertrauen erweckende Dr. Sheppard wo er sich aufhält, doch der nimmt es mit der ärztlichen Schweigepflicht sehr genau...

Agatha Christie: Alibi. (The Murder of Roger Ackroyd, 1926). Ein Fall für Poirot. Aus dem Englischen von Friedrich Pütsch. Frankfurt/M.: Fischer, 2005 (1. Aufl. - Leipzig: Goldmann, 1937), Fischer Taschenbuch Nr. 17257, 196 S., 7.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Alibi

Agatha Christie: Alibi (2000)

Info des Scherz Verlags:
Zweifellos wußte Roger Ackroyd zuviel. Zum Beispiel, daß die Frau, die er liebte, ihren ersten Mann vergiftet hatte. Und daß da jemand war, der sie zu erpressen versuchte. Und daß sie sich womöglich deshalb das Leben genommen hat. Doch als Roger einen weiteren entscheidenden Hinweis erhält, fällt er einem Anschlag zum Opfer. Ein Mordfall, der Hercule Poirot um seinen wohlverdienten Urlaub bringt.

Agatha Christie: Alibi. (The Murder of Roger Ackroyd, 1926). Roman. Aus dem Englischen von Friedrich Pütsch. Bern u.a.: Scherz, 2000 (1. Aufl. - Leipzig: Goldmann, 1937), Scherz Krimis Nr. 1291, 196 S., 7.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Alibi

Agatha Christie: Alibi (1982)

Info des Scherz Verlags:
Zweifellos wußte Roger Ackroyd zuviel. Zum Beispiel, daß die Frau, die er liebte, ihren ersten Mann vergiftet hatte. Und daß da jemand war, der sie zu erpressen versuchte. Und daß sie sich womöglich deshalb das Leben genommen hat. Doch als Roger einen weiteren entscheidenden Hinweis erhält, fällt er einem Anschlag zum Opfer. Ein Mordfall, der Hercule Poirot um seinen wohlverdienten Urlaub bringt.

Agatha Christie: Alibi. (The Murder of Roger Ackroyd, 1926). Roman. Aus dem Englischen von Friedrich Pütsch. München: Goldmann, 1982 (1. Aufl. - Leipzig: Goldmann, 1937), Goldmann Rote Krimi 12, 174 S., 4.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Alibi

Agatha Christie: Alibi (1978)

Info des Scherz Verlags:
Zweifellos wußte Roger Ackroyd zuviel. Zum Beispiel, daß die Frau, die er liebte, ihren ersten Mann vergiftet hatte. Und daß da jemand war, der sie zu erpressen versuchte. Und daß sie sich womöglich deshalb das Leben genommen hat. Doch als Roger einen weiteren entscheidenden Hinweis erhält, fällt er einem Anschlag zum Opfer. Ein Mordfall, der Hercule Poirot um seinen wohlverdienten Urlaub bringt.

Agatha Christie: Alibi. (The Murder of Roger Ackroyd, 1926). Roman. Aus dem Englischen von Friedrich Pütsch. München: Goldmann, 1978 (1. Aufl. - Leipzig: Goldmann, 1937), Goldmann Rote Krimi 12, 174 S., 3.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen