legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Das unvollendete Porträt

Mary Westmacott, besser bekannt als Agatha Christie: Das unvollendete Porträt (1990)

Info des Heyne Verlags:
Ihr Name ist eine Legende: Unter dem Pseudonym Mary Westmacott hat Agatha Christie, die große alte Dame der angelsächsischen Spannungsliteratur, diesen Roman geschrieben.

Celias Mißtrauen gegen Männer ist tief verwurzelt. Auch als junge Frau quält sie noch ein schrecklicher Alptraum, der ihre Kindheit überschattet hatte. Alle Beziehungen Celias zu Männern scheitern. Als sie schließlich heiratet, geht auch diese Ehe alsbald in die Brüche. Immer wieder flüchtet sie in romantische Träume, aus denen es jedes Mal ein böses Erwachen gibt. Celia beschließt, aus dem Leben zu scheiden - da lernt sie in Spanien einen berühmten Porträtmaler kennen.

Mary Westmacott, besser bekannt als Agatha Christie: Das unvollendete Porträt. (Unfinished Portrait, 1934). Aus dem Englischen von Leni Sobez, Erg.-Übers. von Uta McKechneay. München: Heyne, 1990 (1. Aufl. - München: Heyne, 1975), Heyne Bücher Nr. 01/6955, 313 S., 7.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen