legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Kein Sterbenswort

Harlan Coben: Kein Sterbenswort (2015)

Info des Goldmann Verlags:
Seit vor acht Jahren seine Frau Elisabeth von einem Serienkiller entführt und ermordet wurde, ist der Kinderarzt David Beck ein gebrochener Mann. Bis ihm jemand eine verschlüsselte Botschaft zuspielt. Daraus scheint hervorzugehen, dass seine Frau noch am Leben und das Verbrechen nie wirklich geschehen ist. Gleichzeitig warnt man ihn, kein Wort davon zu verraten. Doch als kurz darauf das FBI auftaucht und David selbst des Mordes an seiner Frau verdächtigt, bleibt ihm keine andere Wahl, als sich auf die Suche nach Elisabeth zu machen. Eine Suche, aus der bald eine lebensgefährliche Jagd wird...

Harlan Coben: Kein Sterbenswort. (Tell No One, 2001). Roman. Aus dem Amerikanischen von Gunnar Kwisinski. München: Goldmann, 2015 (1. Aufl. - München: Page & Turner, 2014), Goldmann Taschenbuch Nr. 48265, Klappenbroschur, 350 S., 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Kein Sterbenswort

Harlan Coben: Kein Sterbenswort (2006)

Info des Bertelsmann Verlags:
Acht Jahre nach ihrer Ermordung bekommt David Nachrichten von seiner vermeintlich toten Frau zugespielt. Man warnt ihn, kein Sterbenswort davon zu verraten, aber als das FBI auftaucht und ihn des Mordes verdächtigt, nimmt er die Suche nach ihr auf...

Harlan Coben: Kein Sterbenswort. (Tell No One, 2001). Roman. Aus dem Amerikanischen von Gunnar Kwisinski. München: Bertelsmann, 2006 (1. Aufl. - Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2002), Stern Krimi-Bibliothek Bd. 20, 380 S., 6.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Kein Sterbenswort

Harlan Coben: Kein Sterbenswort (2005)

Info des Goldmann Verlags:
Acht Jahre ist es her, dass David Becks Frau Elisabeth entführt und von einem Serienkiller ermordet wurde. Seither ist der Kinderarzt ein gebrochener Mann. Doch plötzlich scheint ihm jemand Botschaften von Elizabeth zuzuspielen: Dr. Beck erhält die Nachricht, dass seine Frau noch lebt. Man warnt ihn, kein Sterbenswort davon zu verraten, aber als das FBI auftaucht und David selbst des Mordes an seiner Frau verdächtigt, nimmt er die Suche nach ihr auf...

Harlan Coben: Kein Sterbenswort. (Tell No One, 2001). Roman. Aus dem Amerikanischen von Gunnar Kwisinski. Sonderausgabe. München: Goldmann, 2005 (1. Aufl. - Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2002), Goldmann Taschenbuch Nr. 46132, 350 S., 7.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Kein Sterbenswort

Harlan Coben: Kein Sterbenswort (2004)

Info des Goldmann Verlags:
Acht Jahre ist es her, dass David Becks Frau Elisabeth entführt und von einem Serienkiller ermordet wurde. Seither ist der Kinderarzt ein gebrochener Mann. Doch plötzlich scheint ihm jemand Botschaften von Elizabeth zuzuspielen: Dr. Beck erhält die Nachricht, dass seine Frau noch lebt. Man warnt ihn, kein Sterbenswort davon zu verraten, aber als das FBI auftaucht und David selbst des Mordes an seiner Frau verdächtigt, nimmt er die Suche nach ihr auf...

Harlan Coben: Kein Sterbenswort. (Tell No One, 2001). Roman. Aus dem Amerikanischen von Gunnar Kwisinski. München: Goldmann, 2004 (1. Aufl. - Rheda-Wiedenbrück: Bertelsmann Club, 2002), Goldmann Taschenbuch Nr. 45251, 350 S., 8.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen