legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Kidnapping

Robert Crais: Kidnapping (1998)

Info des Rowohlt Verlags:
Bei Privatdetektiv Elvis Cole erscheint die schüchterne Ellen Lang. Ihr Mann Mort ist mit seiner neuen Liebe verschwunden und hat ihren Sohn Perry mitgenommen. Elvis soll ihn aufspüren und Perry zurückbringen. Als Elvis sich um die Sache kümmert, findet er heraus, daß Mort offensichtlich in großen finanziellen Schwierigkeiten steckt. Man munkelt auch von Mafia-Kontakten. Bevor Elvis dem nachgehen kann, bekommt er einen Anruf von der Polizei: Mort wurde erschossen in seinem Auto aufgefunden. Von Perry fehlt jede Spur.

Robert Crais: Kidnapping. (The Monkeys Raincoat, 1987). Roman. Aus dem Amerikanischen von Jürgen Bürger. Reinbek: Rowohlt, 1998 (1. Aufl. - Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1989 unter dem Titel »Die gefährlichen Wege des Elvis Cole«), rororo Thriller Nr. 3301, 271 S., 12.90 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Die gefährlichen Wege des Elvis Cole

Robert Crais: Die gefährlichen Wege des Elvis Cole (1989)

Info des Verlags Bastei Lübbe:
Ellen Laings Mann ist mit dem gemeinsamen Sohn abgehauen. Eine Freundin bringt Ellen zu Privatdetektiv Elvis Cole. Denn sie will ihr Kind wiederhaben. Elvis übernimmt den Fall und stößt schon bald zusammen mit Partner Joe Pike (Joe war der Meinung, daß Clint Eastwood zu geschwätzig sei) auf Zusammenhänge, die zu furchtbaren Verbrechen führen.

Robert Crais: Die gefährlichen Wege des Elvis Cole. (The Monkeys Raincoat, 1987). Privat-Detektiv-Roman. Aus dem Amerikanischen von Jürgen Bürger. Mit einem Nachwort von Martin Compart. Deutsche Erstausgabe. Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1989, Bastei Taschenbuch Nr. 19128 (Schwarze Serie), 254 S., 7.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen