legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Welt in Angst

Michael Crichton: Welt in Angst (2006)

Info des Goldmann Verlags:
Der Millionär und Lebemann George Morton kommt einer unglaublichen Verschwörung auf die Spur. Die Umweltorganisation NERF, die er mit großzügigen Spenden unterstützt, macht gemeinsame Sache mit skrupellosen Ökoterroristen. Ihr neuester Plan: Durch ein künstlich ausgelöstes Seebeben wollen sie ganz Kalifornien überfluten, um die Aufmerksamkeit der Welt auf die von NERF organisierte Klimakonferenz zu lenken. Morton setzt alles daran, diesem Wahnsinn ein Ende zu bereiten, doch die Terroristen sind ihm immer einen Schritt voraus...

Michael Crichton: Welt in Angst. (State of Fear, 2004). Roman. Aus dem Amerikanischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann. München: Goldmann, 2006 (1. Aufl. -München: Blessing, 2005), Goldmann Taschenbuch Nr. 46304, 602 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Welt in Angst

Michael Crichton: Welt in Angst (2005)

Info des Blessing Verlags:
Der Millionenerbe George Morton kommt einer unglaublichen Verschwörung auf die Spur: Die Umweltschützer der Organisation NERF machen mit Ökoterroristen gemeinsame Sache . Sie wollen ganz Kalifornien unter einem Tsunami begraben und in der Antarktis ein gewaltiges Eisschelf absprengen - diese Naturkatastrophen, vermeintlich durch die globale Erwärmung ausgelöst, sollen die Angst vor der Klimaveränderung schüren und so die Aufmerksamkeit der Medien auf die bevorstehende Klimakonferenz lenken.

Für George Morton ist Geld eine Nebensächlichkeit. Zu den rauschenden Partys auf seinem riesigen Anwesen in Beverly Hills kommen die Stars der Filmbranche, und in seiner Garage stehen neun Ferraris. Er ist sich der Dekadenz seines Lebensstils bewusst, und um sein schlechtes Gewissen zu beruhigen hat sich der Mittsechziger leidenschaftlich dem Kampf gegen die globale Erwärmung verschrieben. Und so entschließt er sich, dem National Environmental Resource Fund zehn Millionen Dollar zu spenden, die vornehmlich in die Organisation einer Klimakonferenz fließen sollen.

Doch noch bevor er den Scheck unterschrieben hat, erreicht ihn ein Anruf von seiner Bank: Die Umweltorganisation hat in seinem Namen eine viertel Million Dollar an eine Gruppe von dubiosen Aktivisten in Costa Rica überwiesen. Wofür nur verwenden sie sein Geld? Wie er schon bald von John Kenner, einem Mitarbeiter eines hoch geheimen Regierungsdienstes zur Terrorbekämpfung im Inneren, erfährt, gehört die Gruppe der radikalen Environmental Liberation Front an - und diese macht sich gerade weltweit durch mysteriöse Aktivitäten verdächtig, die auf einen groß angelegten Terrorakt hindeuten.

George Morton ist entsetzt darüber, dass er mit seinem Geld den Ökoterrorismus unterstützt, begibt sich auf die Suche nach Beweisen für die Zusammenarbeit der Umweltschützer mit den Extremisten - und sieht sich vor eine nahezu unlösbare Aufgabe gestellt: Er muss einen künstlich erzeugten Tsunami verhindern, der das Leben von mehreren Millionen Kaliforniern gefährdet.

Michael Crichton: Welt in Angst. (State of Fear, 2004). Roman. Aus dem Amerikanischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann. Deutsche Ersausgabe. München: Blessing, 2005, gebunden mit Schutzumschlag, 602 S., 24.90 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen