legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Albertas Schatten

Amanda Cross: Albertas Schatten (2000)

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Auf einer ansonsten überaus langweiligen Pary erfährt Kate Fansler vom mysteriösen Verschwinden Alberta Ashbys, der Nichte und Erbin einer kürzlich verstorbenen englischen Schriftstellerin. Da Kate für ihr kriminalistisches Gespür bekannt ist und sich außerdem nur zu gern aus alles einläßt, was mit Literatur und Klatsch zu tun hat, drückt man ihr das Tagebuch der Verschwundenen in die Hand. Die Nachforschungen können beginnen...

Amanda Cross: Albertas Schatten. (No Word from Winifred, 1986). Roman. Aus dem Amerikanischen von Monika Blaich und Klaus Kamberger. München: dtv, 2000 (1. Aufl. - Frankfurt/Main: Eichborn, 1988), dtv Nr. 20332, 222 S., 16.50 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Albertas Schatten

Amanda Cross: Albertas Schatten (1990)

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Kate Fansler, Literaturprofessorin und eine ausgesprochen unkonventionelle Person, hat überhaupt keine Lust, auf die langweilige Party ihres Bruders, eines gravitätischen Anwalts, zu gehen. Aber dann läßt sie sich doch überreden. Und so erfährt sie vom mysteriösen Verschwinden Alberta Ashbys, der Nichte und Erbin einer kürzlich verstorbenen englischen Schriftstellerin. Da Kate für ihr kriminalistisches Gespür, das bereits zur Aufklärung diverser Fälle beigetragen hat, berühmt ist und sie sich außerdem nur zu gerne auf alles einlässt, was mit Literatur, Kriminalistik und Klatsch zu tun hat, drückt man ihr das Tagebuch der Verschwundenen in die Hand. Sie ist sofort fasziniert von dieser eigenwilligen und selbstbewußten Frau und beginnt mit ihren Nachforschungen, die sie in die seelischen Abgründe von Literaturspezialisten und anderen merkwürdigen Leuten und am Ende zu einer höchst überraschenden Lösung führen.

Amanda Cross: Albertas Schatten. (No Word from Winifred, 1986). Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen von Monika Blaich und Klaus Kamberger. München: dtv, 1990 (1. Aufl. - Frankfurt/Main: Eichborn, 1988), dtv Nr. 11203, 222 S., 9.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Albertas Schatten

Amanda Cross: Albertas Schatten (1988)

Info des Deutschen Taschenbuch Verlags:
Kate Fansler, Literaturprofessorin und eine ausgesprochen unkonventionelle Person, hat wenig Lust, auf die langweilige Party ihres Bruders, eines gravitätischen Anwalts, zu gehen. Aber dann lässt sie sich doch überreden. Zum Glück - denn hier erfährt sie vom mysteriösen Verschwinden Alberta Ashbys, der Nichte und Erbin einer kürzlich verstorbenen englischen Schriftstellerin.

Als Kate sich in Albertas Tagebuch vertieft, ist sie sofort fasziniert von dieser eigenwilligen und selbstbewussten Frau. Sie beginnt mit Nachforschungen, die sie in die seelischen Abgründe von Literaturspezialisten und anderen merkwürdigen Menschen und am Ende zu einer höchst überraschenden Lösung führen.

Amanda Cross: Albertas Schatten. (No Word from Winifred, 1986). Roman. Aus dem Amerikanischen von Monika Blaich und Klaus Kamberger. Deutsche Erstausgabe. Frankfurt/Main: Eichborn, 1988, gebunden, 330 S., 32.00 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen