legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Der letzte echte Kuss

James Crumley: Der letzte echte Kuss (1993)

Info des Goldmann Verlags:
Zunächst sieht alles nach einem harmlosen Auftrag aus für Privatdetektiv Chauncey Wayne Sughrue: Er soll den Schriftsteller Abraham Trahearne ausfindig machen, der sich auf einer gewaltigen Sauftour durch halb Amerika befindet. Also begibt sich auch Sughrue auf eine Reise von Tresen zu Tresen, doch als er den abgewrackten Autor endliche gefunden hat, hat die Jagd gerade erst begonnen: Die beiden werden von der Barbesitzerin Rosie für lumpige 87 Dollar angeheuert, ihre seit 10 Jahren verschwundene Tochter Betty Sue ausfindig zu machen. Verstärkt durch die ewig alkoholisierte Bulldogge Fireball begeben sich die beiden auf die rasende Achterbahn von Gewalt und Leidenschaft.

James Crumley: Der letzte echte Kuss. (The Last Good Kiss, 1978). Aus dem Amerikanischen von Tony Westermayr. München: Goldmann, 1993 (1. Aufl. - München: Goldmann, 1980), Goldmann Krimi Nr. 4983, 220 S., 9.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen