legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Der Mordfall Canary

S. S. van Dine: Der Mordfall Canary (1996)

Info des Verlags DuMont:
Nun, mein lieber Markham, es sieht doch ganz so aus, als ob die Zeugenaussagen in diesem Falle juristisch eindeutig belegen, daß in der Stunde ihres Ablebens niemand bei der Verstorbenen in der Wohnung gewesen sein kann und daß sie folglich noch am Leben sein muß. Der Leichnam der jungen Dame mit den Würgemalen ist, wenn ich es recht verstehe, für die Urteilsfindung ihres Gerichtes kein aussagekräftiges Indiz. Ich weiß, daß die Rechtsgelehrten keinen Mord zugestehen, wenn keine Leiche vorzeigbar ist: aber was in Gottes Namen machen sie mit einem corpus delicti ohne Mord?

S.S. van Dine: Der Mordfall Canary. (The Canary Murder Case, 1927). Roman. Aus dem Amerikanischen neu übersetzt von Manfred Allié. Köln: DuMont, 1996 (1. Aufl. - Berlin: Ullstein, 1931 unter dem Titel »Der Fall der Margaret Odell« - Neuausg. Berlin: Verl. d. Druckhauses Tempelhof, 1949 und München: Heyne, 1973 unter dem Titel »Mordakte Kanarienvogel«), 276 S., 12.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Mordakte Kanarienvogel

S. S. van Dine: Mordakte Kanarienvogel (1973)

Info des Heyne Verlags:
Margaret Odell, eine gefeierte Tänzerin, die von ihren Verehrern, liebevoll "Kanarienvogel" genannt wurde, ist ermordet worden. Es sieht nach einem Raubmord aus, aber daran will Philo Vance nicht so recht glauben. Margaret Odell hatte viele reiche Freunde, aber nur vier von ihnen können sie ermordet haben. Aber erst nachdem Philo Vance bewiesen hat, wie der Täter die Wohnung überhaupt ungesehen betreten und wieder verlassen konnte, glaubt Distriktsanwalt Markham, daß sein Freund sich auf der richtigen Spur befindet. Den Mörder kennt der Gentleman-Detektiv allerdings immer noch nicht. Doch er hat eine glänzende Idee. Er lädt alle Verdächtigen zu einer Pokerrunde ein, weil er sicher ist, daß der kaltblütige Mörder bei dieser Gelegenheit verraten muß. Und er sollte Recht behalten...

S. S. van Dine: Mordakte Kanarienvogel. (The Canary Murder Case, 1927). Ein klassischer Kriminalroman. Aus dem Amerikanischen neu übersetzt von Leni Sobez. Hrsg. von Egon Flörchinger. München: Heyne, 1973 (1. Aufl. - Berlin: Ullstein, 1931 unter dem Titel »Der Fall der Margaret Odell«), Heyne Buch Nr. 1515 (Crime Classic), 127 S., 2.80 DM.

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen